Teehausbau

Teehausbau

Beitragvon Roji82 » So 31. Aug 2014, 10:37

Seit 2013 plane ich ein Teehaus zu bauen. Jetzt Ende Juli im Urlaub hab ich damit begonnen. Hab mich von Gynny und Udo inspirieren lassen. Hier die ersten Bilder! Leider bin ich noch nicht weiter, wegen Sch... Wetter!
Dateianhänge
Benutzeravatar
Roji82
 
Beiträge: 88
Bilder: 0
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 00:53
Wohnort: 8280 FĂĽrstenfeld

Re: Teehausbau

Beitragvon Sandro-82 » So 31. Aug 2014, 10:41

hallo hĂĽbsch ;) bis jetzt wie machst du das dach?

ja das wetter ist total sch.... das kannst du laut sagen

lg sandro
Hersteller von glasfaserverstärkten Kunststoffteilen.

https://special-gfk-construction.de/shop/
Sandro-82
 
Beiträge: 502
Bilder: 0
Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:38
Wohnort: Oppach

Re: Teehausbau

Beitragvon Roji82 » So 31. Aug 2014, 10:54

hier noch aktuelle Bilder !
Dateianhänge
Benutzeravatar
Roji82
 
Beiträge: 88
Bilder: 0
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 00:53
Wohnort: 8280 FĂĽrstenfeld

Re: Teehausbau

Beitragvon Roji82 » So 31. Aug 2014, 10:57

@ sandro-82 : ich möchte mit Holzschindeln decken, muss aber auch haltbar sein. Lärche glaub ich ist sicher gut dafür!
Benutzeravatar
Roji82
 
Beiträge: 88
Bilder: 0
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 00:53
Wohnort: 8280 FĂĽrstenfeld

Re: Teehausbau

Beitragvon Sandro-82 » So 31. Aug 2014, 11:01

ja das stimmt
aber das haltbarste was es gibt ist ein Strohdach

ich werde meins aus Stroh machen ;)

dauert allerdings noch 2 jahre :lol:
Hersteller von glasfaserverstärkten Kunststoffteilen.

https://special-gfk-construction.de/shop/
Sandro-82
 
Beiträge: 502
Bilder: 0
Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:38
Wohnort: Oppach

Re: Teehausbau

Beitragvon Roji82 » So 31. Aug 2014, 11:03

Aber ein Strohdach ist doch extrem dick gedeckt oder? Und ich glaube das gehen die Rundungen des Daches unter.
Benutzeravatar
Roji82
 
Beiträge: 88
Bilder: 0
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 00:53
Wohnort: 8280 FĂĽrstenfeld

Re: Teehausbau

Beitragvon Sandro-82 » So 31. Aug 2014, 11:07

naja das müßste ich meinen naturfach Händler mal fragen der macht solche Dächer aus Stroh aber ich denke nicht weil der goldene Pavillon hat auch ein Strohdach und hat auch ein gebogenes dach
Hersteller von glasfaserverstärkten Kunststoffteilen.

https://special-gfk-construction.de/shop/
Sandro-82
 
Beiträge: 502
Bilder: 0
Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:38
Wohnort: Oppach

Re: Teehausbau

Beitragvon Koido » So 31. Aug 2014, 21:33

Moin Thomas

Da ich solche Projekte immer gerne sehe und mir deine Vorlagen ;) sehr gefallen find ich es natĂĽrlich gut und bin gespannt wie das fertige Haus ausschaut.
Aber wenn ich jetzt gaaanz ehrlich sein soll hätte ich nach deinen letzten wirklich sehr gelungenen Projekten jetzt nicht damit gerechnet auch nur einen Metallwinkel zu finden :o
Was war los? Keine Lust oder keine Zeit fĂĽr die Arbeit?
Björn hatte doch gerade vor kurzem ne super Anleitung gegeben wie es ohne Winkel geht ;)
Und was mich noch interessieren wĂĽrde warum du die StĂĽtzen bei den Eckbalken am Dach gesetzt hast?
Ach ja zu eurer Strohdachsache, ich werde auch wie Björn Seegras nehmen und das soll auch bei einschichtiger überlappender Deckung dicht sein. Und wenn nicht stört es mich auch nicht wirklich , hab ja Dachpappe drunter :mrgreen:

GruĂź Matze
Benutzeravatar
Koido
Administrator
 
Beiträge: 1588
Bilder: 170
Registriert: Di 1. Mai 2012, 18:43
Wohnort: Verden(Aller)

Re: Teehausbau

Beitragvon San » Mo 1. Sep 2014, 06:04

Hallo Thomas,

wieder ein sehr gelungenes Projekt. Metallwinkel........ Hoffen wir mal, dass keiner die Dachpappe unter Matzes Grasschindeln sieht ;)

Was mich noch interesieren wĂĽrde, ich glaube da einen Rieselfilter links hinter Deinem Teehaus gesehen zu haben, richtig? Wenn das so ist, hast Du ihn selbst gebaut und evtl. eine Anleitung?
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1514
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: Kürten bei Köln

Re: Teehausbau

Beitragvon Roji82 » Mo 1. Sep 2014, 09:08

@ Matze: Wie gesagt das Teehaus ist noch in den Anfängen, und ich mache alles alleine! Bräuchte immer eine dritte oder vierte Hand zum halten. Deshalb ist alles zur Zeit noch mit Winkel zusätzlich verschraubt. Wenn die Verbinder fix verschraubt sind kommen viele Winkel wieder weg! Da mein Vater auch nicht immer da ist (Fernfahrer)ist es schwieriger zu bauen. Aber keine Sorgen werde mich bemühen! WD2

@ San: Das links hinter dem Teehaus ist ein Eiweissabschäumer günstig erworben bei Bavaria Koi. Der steht dort noch provisorisch, bis das Teehausdach und die Filterüberdachung fertig sind.
Benutzeravatar
Roji82
 
Beiträge: 88
Bilder: 0
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 00:53
Wohnort: 8280 FĂĽrstenfeld

Nächste

ZurĂĽck zu Garten von Roji82

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast