enkianthus perulatus (Prachtglocke)

Alles rund um Koi,Koiteich,Filter und Garten

Re: enkianthus perulatus (Prachtglocke)

Beitragvon weisser_kavalier » Fr 7. Nov 2014, 19:52

Hi Frnaz,
nicht allzu weit entfernt von dir ist der
http://www.bonsai-park.de/epages/637781 ... ormschnitt
wir spielen auch mit dem Gedanken einen anzuschaffen, evtl können wir uns (Du, Sandro, wir,...) zusammenschliessen und somit einen guten Preis aushandeln.
Wenn in kommenden Jahr das Treffen bei dir stattfindet, wäre dass doch ne gute Option dort mal hinzudüsen,..
GrĂĽĂźe
Michael
Benutzeravatar
weisser_kavalier
 
Beiträge: 64
Bilder: 14
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 23:47

Re: enkianthus perulatus (Prachtglocke)

Beitragvon Sandro-82 » Fr 7. Nov 2014, 21:24

hallo ich wĂĽrde ihn in erster Linie als Hintergrund verwenden und als Strauch wachsen lassen somit wĂĽrde mir ein in form geschnittener nichts nutzen zumal wenn man jemanden findet der einen pflanzen so verkauft wie sie gewachsen sind kosten die denke ich auch nicht die welt und schneiden kann das ding ja dann auch jeder selber ;)
Hersteller von glasfaserverstärkten Kunststoffteilen.

https://special-gfk-construction.de/shop/
Sandro-82
 
Beiträge: 502
Bilder: 0
Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:38
Wohnort: Oppach

Re: enkianthus perulatus (Prachtglocke)

Beitragvon San » So 9. Nov 2014, 10:34

Hallo Michael,
gute Idee. Allerdings sind mir die Preise dort noch immer recht hoch. Ich habe mich eigentlich schon entschieden bei rakuten zu kaufen (Tipp von Björn)

http://www.rakuten.de/produkt/enkianthu ... 29560.html

Habe den eigentlichen Lieferanten einmal gecheckt. Guter Laden mit guter Qualität, soweit man es über diverse Info`s zum Laden sagen kann. http://www.terrapalme.com/
Die Preise ĂĽber rakuten liegt aber um 2/3 gĂĽnstiger.

Wen es interessiert; habe aktuell einen Händler an der Hand, der enkianthus auch als Jungpflanze im 9ner Topf für unter 10€ liefert!
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1514
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: Kürten bei Köln

Re: enkianthus perulatus (Prachtglocke)

Beitragvon weisser_kavalier » So 9. Nov 2014, 11:27

Hi Franz guter Tipp u topp Pflanzen, ich guck mal hier bei uns gibt's ne große gaertnerei die einiges an Japan Importen hat, da geht's vermutlichaber auch erst bei 500€ los.
GrĂĽĂźe Michael
Benutzeravatar
weisser_kavalier
 
Beiträge: 64
Bilder: 14
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 23:47

Re: enkianthus perulatus (Prachtglocke)

Beitragvon Sandro-82 » So 9. Nov 2014, 20:28

hallo hat der auch 15 er töpfe oder etwas größer würde so ca 25- 30 euros für einen geben

kannst du ihn mal fragen ?

lg sandro
Hersteller von glasfaserverstärkten Kunststoffteilen.

https://special-gfk-construction.de/shop/
Sandro-82
 
Beiträge: 502
Bilder: 0
Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:38
Wohnort: Oppach

Re: enkianthus perulatus (Prachtglocke)

Beitragvon San » Mo 10. Nov 2014, 07:25

Hallo Sandro,

keine Chance :!: Wie Du schon selber angemerkt hast wachsen enkianthus sehr langsam. Nur ganz klein werden sie zu dem Preis abgegeben.
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1514
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: Kürten bei Köln

Re: enkianthus perulatus (Prachtglocke)

Beitragvon weisser_kavalier » Di 18. Nov 2014, 18:39

Hi Franz,
zu dem Händler mit den 9er Töpfen, sind das auch tatsächlich die enkianthus perulatus?, wenn ja, dann schick doch mal bitte den Link.
GrĂĽĂźe
Michael
Benutzeravatar
weisser_kavalier
 
Beiträge: 64
Bilder: 14
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 23:47

Re: enkianthus perulatus (Prachtglocke)

Beitragvon San » Mi 19. Nov 2014, 14:07

Hallo Michael,

ich denke ja (wenn die Herrenkamper keine Verbrecher sind :lol: ) Habe selbst 7 Stück bestellt (Höhe oberhalb der Erde ca. 15cm). In 20 Jahren sollte das Stück gut 1000€ wert sein. Investment in die Zukunft :D

Hier der Link:
http://www.pflanzenraritaeten.com/searc ... +perulatus
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1514
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: Kürten bei Köln

Re: enkianthus perulatus (Prachtglocke)

Beitragvon weisser_kavalier » Mi 19. Nov 2014, 18:28

Mensch Franz, das ist super werde auch gleich 7StĂĽck bestellen.
Hatte vorher auch schon das Net bemüht bin aber nicht fündig geworden, der Perulatus wird bei uns so gut wie gar nicht kultiviert, hatte einigen schöne Sorten vom Campanulatus gefunden allerding haben diese bei weitem nicht die schöne Herbstfarbe.
GrĂĽĂźe
Michael
Benutzeravatar
weisser_kavalier
 
Beiträge: 64
Bilder: 14
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 23:47

Re: enkianthus perulatus (Prachtglocke)

Beitragvon San » Do 20. Nov 2014, 07:34

Hallo Michael,

freut mich das Du zufrieden bist. WD2
Campanulatus habe ich mir auch einen bestellt um mal die Unterschiede sehen zu können. ;)
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1514
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: Kürten bei Köln

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Suche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast