Abdichtung von Schalungssteine

Hier könnt ihr eure Bauanleitungen reinschreiben.
Alles was ihr an Technik selber macht,wie Siebfilter,Trommelfilter und andere Technik

Moderator: Koido

Abdichtung von Schalungssteine

Beitragvon Mark3127616 » Mo 1. Mai 2017, 22:17

Hallo

Ich möchte eine Filterkammer aus schalsteine Mauern
Hat jemand Erfahrung mit Dichtungsschlämme und wie ich die
Rohre richtig abdichten kann ?
Mark3127616
 
Beiträge: 1
Registriert: So 30. Apr 2017, 21:41

Re: Abdichtung von Schalungssteine

Beitragvon San » Di 2. Mai 2017, 12:37

Hallo,
da solltest Du Dich an teich4you wenden. Er arbeitet meines Wissens damit.
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1490
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: Kürten bei Köln

Re: Abdichtung von Schalungssteine

Beitragvon Teich4You » Di 2. Mai 2017, 18:56

Hallo,

eben schon per PN, hier nochmal fĂĽr alle.

Ich werde meinen Teich inkl. Filterkammer mit einer Dichtschlämme abdichten.
Das ist noch nicht fertig, also kann ich da nur von meiner Planung berichten.
Die Wände sind alle senkrecht und waagerecht mit Stahl bewehrt.
Unten ist eine 10-15cm Bodenplatte aus Beton drunter.
Bei Dichtschlämme muss alles wirklich Standfest sein und darf sich später nicht setzen, was zu Rissen führen kann.

Alle Rohre habe ich direkt einbetoniert.
Vor dem Anstrich sollte man die Rohre mit einem Schleifpapier anrauhen.
Die Wände und den Boden sollte man vorher ordentlich abkärchern, damit wirklich alles was lose ist runtergerissen wird.
Danach ordentlich trocknen lassen und nochmal aussaugen und den letzten Staub/Schmutz entfernen.
Meine Biofilterkammer wird mit Helix und Japanmaten gefĂĽllt sein.
Die Kammer bekommt insgesamt 4 Anstriche/Schichten.
Jede Schicht sollte 24h trocknen vor dem nächsten Anstrich.
Nach dem Trocknen der letzten Schicht sollte man nochmal alles mit einem Gartenschlauch ausspĂĽlen, bevor richtig befĂĽllt wird.
Soweit meine Vorbereitung und Planung.
Benutzeravatar
Teich4You
 
Beiträge: 171
Bilder: 36
Registriert: Di 15. Dez 2015, 07:52
Wohnort: bei Peine

Re: Abdichtung von Schalungssteine

Beitragvon Tancho » Di 2. Mai 2017, 20:11

Hallo zusammen,

Ich kann Dir dieses Produkt von Sopro empfehlen. (Nein, bin kein Vertreter in der Branche :D )

https://www.sopro.com/de-de/produktdeta ... htung-2-k/

Ist zwar teuer, aber SUPER. Auch gegen negativ drĂĽckendes Wasser, was mich fast zum verzweifeln brachte.
Es war die beste Empfehlung und genau so empfehle ich es weiter!
..............Nur wer nichts macht, kann nichts falsch machen...

.......FĂĽr die einen bunte Fische, fĂĽr Kenner echte Juwelen........

http://www.mp-aqua.de
Benutzeravatar
Tancho
 
Beiträge: 65
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:04

Re: Abdichtung von Schalungssteine

Beitragvon Teich4You » Mi 3. Mai 2017, 20:58

Zementäre, zweikomponentige, schnell durchtrocknende, flexible und hoch ergiebige Reaktiv­abdichtung.


Hört sich gefährlich an. :D

Ne im Ernst, dass wird so was ähnliches sein, wie ich verwenden werde.
Mein Produkt heiĂźt Aquafin 2KM und ist auch eine Zweikomponentenmischung.
Das wichtigste, was wohl beide Produkte haben ist die Abdichtung gegen negativ drĂĽckendes Wasser und das sie flexibel sind.
Darauf würde ich unbedingt achten, falls du noch nach anderen Produkten Ausschau hällst.
Benutzeravatar
Teich4You
 
Beiträge: 171
Bilder: 36
Registriert: Di 15. Dez 2015, 07:52
Wohnort: bei Peine


ZurĂĽck zu Bauanleitungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast