Empfehlung f√ľr Gestaltung neben Ilex crenata-Formgeh√∂lz

Tipps,Tricks und Anregungen zur Gartengestaltung

Re: Empfehlung f√ľr Gestaltung neben Ilex crenata-Formgeh√∂lz

Beitragvon jpx » Sa 24. Jun 2017, 19:52

Ja, mache ich, habe nur mehrere Projekte, deshalb dauert es etwas.

Ich habe ja keinen Japangarten im engen Sinne, sondern einen mediteranen Garten (wie Ihr wisst!)
So hat sich meine Leidenschaft f√ľr die Pflanzenwelt seit einem Jahr auf die Kakteenwelt ausgeweitet, die ich am Teich stehen habe (einige nicht so wertvolle Kakteen - wegen des Risikos); die hochwertigeren (vgl. letzte 2 Fotos habe ich auf dem Balkon vor meinem Arbeitszimmer stehen; da habe ich sie immer im Blick (lach).

Also, die Mädchenkiefer wird gut, versprochen! In 2 Wochen kommt ein Foto.
Im √ľbrigen hat sich auch der durch Windbruch stark besch√§digte gro√üe jap. Ahorn recht gut entwickelt.

Beste Gr√ľ√üe

J√ľrgen
Dateianhänge
Benutzeravatar
jpx
 
Beiträge: 104
Bilder: 0
Registriert: So 20. Mär 2016, 10:48

Re: Empfehlung f√ľr Gestaltung neben Ilex crenata-Formgeh√∂lz

Beitragvon jpx » So 9. Jul 2017, 17:39

Sandro-82 hat geschrieben:Herzlich willkommen hier

ich w√ľrde erst mal die 2 reihen steine die als virtelkreis unter dem Ilex liegen weg nehmen und eine steinsetzung von ca. 3 steinen arangieren und etwas moos unter den baum und an die stein w√ľrde gut aussehen

ich bin mal auf weiter bilder gespannt

liebe gr√ľ√üe sandro



Hallo Sandro,

nach vielen anderen Gestaltungen im Garten (vgl. die zahlreichen Fotos), bin ich jetzt endlich mal zu dem Bereich vorgedrungen, der Dir nicht gefallen hat (und mir ebensowenig!), die 3er-Reihe der kleinen Findlinge.
Ich habe die alte und neue Gestaltung gegen√ľber gestellt, die zeigt, dass ich jetzt die oberen beiden Reihen ganz entfernt habe und die untere Reihe zudem noch eine Steinbreite nach au√üen gezogen habe.

Warum?

Einerseits ist der Grund die gestalterische Verbesserung und zweitens ein ganz wichtiger Aspekt: die Ilex crenata ben√∂tigt generell sehr viel Wasser, das bisher ohne die 3 Steinreihen teilweise √ľber die B√∂schung abgeflossen ist. Nun hat sich das Erdreich oben so gefestigt, dass auch nach einem starken Gewitter nichts von diesem nach unten abrutscht und das Wasser trotzdem oben und in die B√∂schung gelangt. Der Hauptgrund f√ľr die Umgestaltung ist aber der, dass durch die Schr√§ge die oberste Steinreihe nur 40 cm (!) von dem Stamm der Pflanze entfernt war, was bedeutet, dass sich oben viel zu wenig Wurzeln bilden konnten, weil die Steine das Erdreich ersetzt haben.

Da die Ilex crenata ein Flachwurzler ist, fehlte somit ein beachtlicher Bereich zur Wurzelbildung. Die Wurzeln folgen auch √ľber die B√∂schung dem Erdreich nach unten, so dass nun erheblich mehr Wurzelmasse gebildet werden kann und einige zwischenzeitliche Trockenstellen einiger Teller nunmehr wahrscheinlich vermieden werden k√∂nnen. Ich habe mich immer gewundert, warum mal hier und mal dort Trockenstellen entstanden sind, die nach intensivem W√§ssern wieder ausgebessert werden konnten.
Nach intensivem Literaturstudium und Beratung durch Fachleute weiß ich jetzt, dass die große Ilex (ca. 300 cm hoch) wegen der großen Fläche an Blattmasse (durch die zahlreichen Teller) sehr viel Wasser verdunstet und somit wieder sehr viel Wasser benötigt.
Sie muss 2x wöchentlich jeweils etwa 40 Liter (!) Wasser bekommen; wenn es nicht regnet (und auch im Winter). Soviel zur Pflanzenkunde!

Dazu gibt es noch eine weitere interessante Maßnahme, die den Wasserhaushalt verbessert, die ich aber nur erläutern möchte, wenn jemand eine solche Pflanze hat und Informationsbedarf vorhanden ist.

Viele Gr√ľ√üe

J√ľrgen

P.S.
Da ich in dieser Funktion keine Grafik einstellen kann, werde ich die beiden Fotos gesondert gleich einstellen!
Benutzeravatar
jpx
 
Beiträge: 104
Bilder: 0
Registriert: So 20. Mär 2016, 10:48

Re: Empfehlung f√ľr Gestaltung neben Ilex crenata-Formgeh√∂lz

Beitragvon jpx » So 9. Jul 2017, 17:44

Hier nun die beiden Fotos:





P.S. Die Ilex und die Kugeln m√ľssen dringend geschnitten werden; das geht aber erst nach Abkllingen der Hochsommerphase!
Dateianhänge
Benutzeravatar
jpx
 
Beiträge: 104
Bilder: 0
Registriert: So 20. Mär 2016, 10:48

Re: Empfehlung f√ľr Gestaltung neben Ilex crenata-Formgeh√∂lz

Beitragvon jpx » Fr 8. Jun 2018, 08:43

Hallo Franz,
@all,

hast Du Dir inzwischen auch dieses Moos angeschafft? Wenn ja, w√ľrden mich mal einige Fotos interessieren.

Anbei mal eine Neuaufnahme zum jetzigen Zeitpunkt. Das Moos ist immer noch sehr gut in schuß, der Cotoneaster ist zwischenzeitlich dichter geworden, so dass die Unkräuter langsam weniger werden:

Dateianhänge
Benutzeravatar
jpx
 
Beiträge: 104
Bilder: 0
Registriert: So 20. Mär 2016, 10:48

Re: Empfehlung f√ľr Gestaltung neben Ilex crenata-Formgeh√∂lz

Beitragvon San » Di 12. Jun 2018, 13:43

Hallo J√ľrgen,

leider nein. Gartentechnisch geht im Moment nicht viel. Andere Dinge haben derzeit Vorrang.
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1513
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: K√ľrten bei K√∂ln

Re: Empfehlung f√ľr Gestaltung neben Ilex crenata-Formgeh√∂lz

Beitragvon Bjoern » Mi 13. Jun 2018, 08:51

San hat geschrieben:Hallo J√ľrgen,

leider nein. Gartentechnisch geht im Moment nicht viel. Andere Dinge haben derzeit Vorrang.


Warmduscher ;) :lol: gs
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Vorherige

Zur√ľck zu Gartengestaltung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast