Nobedan anlegen oder doch nur ein Verbindungsweg?

Alles rund um die japanische Gartengestaltung

Re: Nobedan anlegen oder doch nur ein Verbindungsweg?

Beitragvon San » Fr 5. Apr 2013, 18:11

Hallo zusammen,
zugegebener MaĂźen war mir diese Art Wege im japanischen Stil zu gestalten bislang nicht bewusst. :oops: Man lernt halt noch.
Ich suche schon lange nach einer Möglichkeit den Weg (zu sehen auf meinem Avatar) vor meinem Mondtor umzugestalten. Da sich auf beiden Seiten des Weges Kies bzw. rechts künftig Granitsplit befindet und dieser bekanntlich eine Wasserfläche darstellt, wäre ein Weg "Nobedan" gestaltet eine echte Alternative. Steine, Platten, Stehle etc. verschiedener Art habe ich noch da liegen. Ich denke das könnte passen. Werde mal ein Plänchen machen :!:
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1515
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: Kürten bei Köln

Re: Nobedan anlegen oder doch nur ein Verbindungsweg?

Beitragvon Sischuwa » Fr 5. Apr 2013, 18:17

Hi Udo
Sehr schöner link...danke...da kann man ja wieder stöbern :lol:
Die Seite kannte ich bereits, aber diese istwohl jetzt ĂĽberarbeitet worden!
...es grĂĽĂźt das THILO lein...
Benutzeravatar
Sischuwa
 
Beiträge: 446
Bilder: 153
Registriert: Mo 15. Okt 2012, 20:57
Wohnort: Affalterbach

Re: Nobedan anlegen oder doch nur ein Verbindungsweg?

Beitragvon Sischuwa » So 10. Mai 2015, 21:05

GrĂĽĂź euch...
Hier mal ein paar Bilder als "Update" vom Nobedan....
Jetzt ist das drumrum schön eingewachsen...
Dateianhänge
...es grĂĽĂźt das THILO lein...
Benutzeravatar
Sischuwa
 
Beiträge: 446
Bilder: 153
Registriert: Mo 15. Okt 2012, 20:57
Wohnort: Affalterbach

Vorherige

ZurĂĽck zu Japanische Gartengestaltung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast