Erfahrung mit KPM

Alles rund um Krankheiten

Re: Erfahrung mit KPM

Beitragvon San » Sa 23. Nov 2013, 11:28

Sorry, Shadow

jetzt liegt der Fehler bei mir. Natürlich hätte es heißen müssen von KLM abrätst nicht von KPM anrätst :!: Nur so macht mein Einwand Sinn.
Das ist das zweite mal, dass mir bei Dir ein nicht unwesentlicher Schreibfehler unterläuft, sorry :oops:
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1513
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: Kürten bei Köln

Re: Erfahrung mit KPM

Beitragvon Gynny » Sa 23. Nov 2013, 12:33

Shadow hat geschrieben:Hey Dieter,

laut Wikipedia ist der trivialname Vitamin C ... der chemische Name dazu aber Acorbinsäure ;)
Also eine mögliche PH-Senkung wäre gegeben.

Wobei ich nicht verhehlen kann, dass ich auch lieber Vitamin C anstatt Wasserstoffperoxid nehmen wĂĽrde.
Wenn ich mir überlege, dass das Wasserstoffperoxid im Haarfärbemittel ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass es sonderlich "gesund" im Koiteich sein kann.

Davon abgesehen kann ich nicht mitdiskutieren. Ich habe KPM noch nie eingesetzt. Und ich denke ich werde es auch nie einsetzen.
Es gibt ne Menge anderer Mittel, die mir persönlich schonender erscheinen und genauso gut wirken.

Shadow


Hey Leute,
Wasserstoffperoxyd ist natürlich kein Haarfärbemittel, sondern nur ein Bleichmittel und wird nur als Reaktions Verstärker verwendet. Wasserstoffperoxyd ist nichts anderes als Sauerstoff (O3 zerfällt zu O2 und O könnte man auch ein wenig mit Ozon vergleichen.
Lieben GruĂź Gynny
Weniger ist mehr, aber noch weniger ist Garnichts mehr.
Benutzeravatar
Gynny
 
Beiträge: 486
Bilder: 9
Registriert: So 20. Mai 2012, 07:35
Wohnort: Grefrath

Re: Erfahrung mit KPM

Beitragvon Shadow » Sa 23. Nov 2013, 18:11

San hat geschrieben:jetzt liegt der Fehler bei mir. Das ist das zweite mal, dass mir bei Dir ein nicht unwesentlicher Schreibfehler unterläuft, sorry


Hey Franz,

kein Problem, hab mich nur gewundert ... aber schön das wir das geklärt haben ;)

Shadow
Shadow
 
Beiträge: 26
Registriert: Di 11. Jun 2013, 23:13

Re: Erfahrung mit KPM

Beitragvon Gadiba » Mi 27. Nov 2013, 14:34

danke fĂĽr die antworten..... leider weis ich noch immer nicht wieso Vitamin c kritischer sein soll als WPO?

Abstrich am 24.11 hat gezeigt .
kein trichodina mehr... also hies es fĂĽr mich "teich abdecken" ...
LG Dieter alias gadiba
www.teich-im-web.de
Benutzeravatar
Gadiba
 
Beiträge: 160
Bilder: 5
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 20:18

Vorherige

ZurĂĽck zu Fischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast