Mein Sorgenkind

Alles rund um Krankheiten

Mein Sorgenkind

Beitragvon max171266 » So 17. Feb 2013, 16:41

Hallo zusammen
Hier mein Sorgenkind, jetzt in der IH bei 11 grad leicht steigend.
Wasser auf 0,3 % Aufgesalzt, jetzt heiĂźt es abwarten. :( :!:

Ps. hoffe die Bilder sind jetzt besser :)
Lg Manfred
Dateianhänge
Benutzeravatar
max171266
 
Beiträge: 120
Bilder: 22
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 09:24

Re: Nun wird es mal Zeit mich vorzustellen

Beitragvon Marco B. » So 17. Feb 2013, 16:46

Hallo Manfred,
vielleicht wäre dieser Teil des Treads besser in Fischkrankheiten aufgehoben und nicht in deiner Vorstellung !
Könnte Matze vielleicht verschieben und meinen post löschen ! Wenn du magst ? ;)
Sayonara, Marco B.Bild
Benutzeravatar
Marco B.
 
Beiträge: 1202
Bilder: 16
Registriert: So 20. Mai 2012, 07:51
Wohnort: MĂĽlheim a.d.Ruhr

Re: Nun wird es mal Zeit mich vorzustellen

Beitragvon max171266 » So 17. Feb 2013, 18:32

Hallo Marco,
Kann Matze gerne machen wenn er mag,wollte zwar keinen neuen Thread aufmachen.
Aber wenn Interesse daran besteht gerne und berichte da weiter !

Lg Manfred
Benutzeravatar
max171266
 
Beiträge: 120
Bilder: 22
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 09:24

Re: Mein Sorgenkind

Beitragvon Hop Sing » So 17. Feb 2013, 22:13

So ich habe das ganze mal abgetrennt und in die Fischkrankheiten verschoben ;)
Manfred schreib doch bitte noch ein paar Informationen was genau der Fisch fĂĽr Symptome zeigt und was das Problem ist.
Ist in meinen Augen immer sehr interessant den ganzen Krankheitsverlauf eines Koi mitzuverfolgen.
Mfg Mirco
Koi Freunde Waldhessen
Benutzeravatar
Hop Sing
 
Beiträge: 502
Bilder: 1
Registriert: So 23. Dez 2012, 23:47
Wohnort: Nord-Ost Hessen

Re: Mein Sorgenkind

Beitragvon Moi » Di 19. Feb 2013, 09:35

was hat dein koi eigendlich bitte um einige daten damit ich mir ein bild von der krankeit machen kann mfg marc :mrgreen:
Der Mensch hat seinen Kopf um zu denken,
und nicht damit es nicht in den Hals regnet.
MFG Marc
Benutzeravatar
Moi
 
Beiträge: 391
Bilder: 1
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 08:08

Re: Mein Sorgenkind

Beitragvon max171266 » Di 19. Feb 2013, 16:07

Hallo zusammen,
Ok ich gebe euch mal ne Zusammenfassung der Fakten und verlauf bis Heute.
Bekommen habe ich diesen Koi und zwei weitere Anfang Januar, aus einer Teich Auflösung.
Wassertemperatur Betrug ca.9 grad, in beiden Teichen.
Der Teich von ihm ca.10 cbm ,Filter schon verkauft ,Wasser trĂĽbe BrĂĽhe und 15 Koi bis 60 cm darin schwimmend.
Da bekam ich schon einen Hals! Wollte eigentlich mehr nehmen, doch das wollte ich meinem Besatz dann doch nicht antun :!: :!:
Nach dem einsetzen in meinem Teich, ging es ihnen Augenscheinlich sehr gut.
So nach 4 Wochen merkte ich, das sich nun dieser Koi merkwĂĽrdig bewegte.
Ein Taumeln und Schaukeln ....so begab ich mich auf die suche in einigen Foren nach einem Krankheitsbild .
Was im Vorfeld mit dem Koi geschah kann ich nicht sagen.
Bei mir läuft der Filter durch und die Temperatur viel nicht unter 6 grad ( Abdeckung mit Doppelstegplatten ).
Wasserwerte sind nach PrĂĽfung auch Ok.
Was tun?
Innenhaltung gebaut und Koi umgesetzt, Wasser auf 0,3 % aufgesalzt und Wassertemperatur langsam auf 22 grad erhöhen .
Fett und Protein reiches Futter besorgt, um ihn wieder auf die höhe zu bringen.
Da die Innenhaltung nur ein Ăśbergang ist, kommt er bei Temperatur angleich, in ein Bestehendes 1500 l Aquarium bis zum Sommer.
Ich hoffe ich habe nichts vergessen, bin für Radschläge und Tipps immer offen.
Stehe ja noch in den Kinderschuhen im umgang mit Koi und Teich.

Lg Manfred
Benutzeravatar
max171266
 
Beiträge: 120
Bilder: 22
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 09:24

Re: Mein Sorgenkind

Beitragvon Marco B. » Di 19. Feb 2013, 16:23

Hallo Manfred,
hast du auch mal einen Abstrich gemacht oder machen lassen ?
Um eventuelle andere Krankheiten ausschließen zu können ?
Sayonara, Marco B.Bild
Benutzeravatar
Marco B.
 
Beiträge: 1202
Bilder: 16
Registriert: So 20. Mai 2012, 07:51
Wohnort: MĂĽlheim a.d.Ruhr

Re: Mein Sorgenkind

Beitragvon Hop Sing » Di 19. Feb 2013, 17:09

Ich denke das du auf jeden Fall auf dem richtigen Weg bist mit dem aufsalzen und der warmen Überwinterung. Ob der ganze Aufwand sich lohnt oder ob es der Fisch schafft bleibt abzuwarten. Einen Versuch ist es aber in jedem Fall wert. Wenn man bei den niedrigen Temperaturen Fische umsetzt muss man halt auch mit Problemen oder auch Ausfällen rechnen was nicht ausbleibt. Vermutlich geht es ihnen aber jetzt trotzdem besser als in der alten Umgebung.
Wichtig wäre es wie Marco schon sagte sicherheitshalber einen Abstrich zu machen und bitte bis zum Sommer öfters die Wasserwerte kontrollieren.
Was da auch immer gut ist ist den Koi Vitamine mit anzubieten ;)
z.B.
http://koi-discount.de/shinji-chikara-e ... ray-2.html
http://koi-discount.de/koifutter/futter ... vit-1.html
http://koi-discount.de/koifutter/futter ... 250ml.html

einfach mal anrufen und eins empfehlen lassen
Mfg Mirco
Koi Freunde Waldhessen
Benutzeravatar
Hop Sing
 
Beiträge: 502
Bilder: 1
Registriert: So 23. Dez 2012, 23:47
Wohnort: Nord-Ost Hessen

Re: Mein Sorgenkind

Beitragvon Willi » Mi 20. Feb 2013, 21:25

Was ich sehe ist ein sehr schlanker Koi mit geröteten Flossen.
Bei diesen Temperaturen war es ein Fehler fremde Fische zum eigenen Bestand zu setzen. (Fehler sind zum Machen da, sonst gäbe es keine)
Der Koi war meiner Meinung nach schlecht auf den Winter vorbereitet und verträgt die neue Umgebung nicht wirklich. (Immunsystem läuft nicht und er kann sich nicht wehren)
Wäre es wärmer gewesen und das Immunsystem des Koi auf Hochbetrieb, hätte es weniger Probleme gegeben.
Gib dem Koi Ruhe und warmes Wasser damit sich sein Immunsystem aufbaut, Futter wĂĽrde ich etwas auffetten, wĂĽrde auch leicht verdauliches fĂĽttern du kannst auch Takazumi Vital nehmen oder eine Kur mit Yugen machen. ( kannst du bei Koi Discount nachlesen)
Salz ist keinefalls verkehrt.
Gib auf deinen Teich acht wenn es etwas wärmer wird, da kann eine Bombe ticken, wenn es möglich ist würde ich die kritische Temperatur 10-12° schnell überwinden und auf 15° aufheizen.
Abstriche sind auf alle Fälle notwendig, mehr fällt mir im Moment nicht ein, aber halte uns auf dem laufenden.
Benutzeravatar
Willi
 
Beiträge: 312
Bilder: 2
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 22:22

Re: Mein Sorgenkind

Beitragvon Gadiba » Do 21. Feb 2013, 08:21

Hallo, alles was willi da beschreibt ist der richtige weg. Frage Wie groß ist der koi ? Wenn er > 40 cm ist lässt sich mit medikamneten was machen. Ich denke das er durch die unterschiedlichen bakkis probleme hat . Bei sehr kleinen koi lässt sich wenig machen. Dann eben abwarten und die temparatur hochfahren . Das hast du aber schon gemacht. Ich denke das die temp anfang januar keine 10 grad im teich war. Evtl , war das der fehler.
LG Dieter alias gadiba
www.teich-im-web.de
Benutzeravatar
Gadiba
 
Beiträge: 160
Bilder: 5
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 20:18

Nächste

ZurĂĽck zu Fischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast