Narkosemittel

Alles rund um Krankheiten

Re: Narkosemittel

Beitragvon Ribbery » Do 3. Jan 2013, 23:01

diese öl kannst du nicht bei jeder temperatur verwenden weil du es nicht richtig gemischt bekommst bei kälteren temperaturen. du musst es schon mit ein aufschäumer im wasser verteilen. hast du warmes wasser, dann hast du auch nicht diese bläschen auf dem wasser. ist für anfänger zu kompliziert.
Ribbery
 
Beiträge: 47
Bilder: 2
Registriert: Do 13. Dez 2012, 08:08

Re: Narkosemittel

Beitragvon Hop Sing » Do 3. Jan 2013, 23:12

Natürlich sollte man die Perlen zermischen. Das hatte ich ja schon geschrieben. Ich hatte da bei kälteren Temperaturen aber auch keine allzu großen Probleme.
Aber ich gebe dir Recht das es anwenderfreundlichere und auch bessere Mittel gibt.
Mfg Mirco
Koi Freunde Waldhessen
Benutzeravatar
Hop Sing
 
Beiträge: 502
Bilder: 1
Registriert: So 23. Dez 2012, 23:47
Wohnort: Nord-Ost Hessen

Re: Narkosemittel

Beitragvon ctfoxi » So 6. Jul 2014, 20:44

Musste schon öftes eine Koi betäuben.
Habe bis jezt immer mit einer Stammlösung mit Nelkemöl und Alkohol isoprop 70 % betäubt.

Ging bis jezt immer gut.
Seit kurzem benutze ich koi med sleep.
Denke das das besser ist und der Koipatient wacht auch schneller auf.

Nun habe ich mir Benzocain besorgt.
Und dann noch Phenoxyethanol.

Hat jemand Erfahrung damit.
Wird das Phenoxyethanol mit einer Dosis 7,5 ml auf 10 liter wasser einfach reingekippt und verrĂĽhrt ?
Das Benzocain ist schlecht löslich.
Wie wendet ihr die Betäubungsmittel an.

Bin fĂĽr jeden Tipp dankbar.
Benutzeravatar
ctfoxi
 
Beiträge: 11
Bilder: 0
Registriert: Do 3. Jul 2014, 07:09

Re: Narkosemittel

Beitragvon Bjoern » Mo 7. Jul 2014, 05:25

ctfoxi hat geschrieben:Wird das Phenoxyethanol mit einer Dosis 7,5 ml auf 10 liter wasser einfach reingekippt und verrĂĽhrt ?

Bin fĂĽr jeden Tipp dankbar.


Moin,

wie kommst du auf 7,5 ml auf 10 Liter Wasser ?

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2001
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Narkosemittel

Beitragvon ctfoxi » Mo 7. Jul 2014, 06:55

Hallo Björn.
5 ml / 10 liter zum beruhigen
7.5 ml bis 10 ml zu betäuben.
ist das richtig ?
ich meine mit Phenoxyethanol
GruĂź
Benutzeravatar
ctfoxi
 
Beiträge: 11
Bilder: 0
Registriert: Do 3. Jul 2014, 07:09

Re: Narkosemittel

Beitragvon Willi » Mo 7. Jul 2014, 14:59

Bei dieser Dosis wäre ich vorsichtig, ich habe mal was von 4ml pro 10l gehört und wende es auch so an.
Mit der von dir angegebenen Dosis schläfere ich einen kranken Koi ein.
Meine Angabe muĂź nicht richtig sein.
Benutzeravatar
Willi
 
Beiträge: 312
Bilder: 2
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 22:22

Re: Narkosemittel

Beitragvon Bjoern » Mo 7. Jul 2014, 20:08

....ich wende die gleiche Dosierung wie Willi an ;)
4ml zum Sedieren
8ml zum Keulen

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2001
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Narkosemittel

Beitragvon ctfoxi » Mo 7. Jul 2014, 21:58

Vielen Dank ihr beiden.
Wede euren Rat befolgen.
Ihr sprecht ja von den Penoxyethanol.
Einfach mit Spritze ins Wasser und gut verrĂĽhren.
Werde das morgen ausprobieren bei einem kranken Paddelpatient.
Bakteriele Wunde.
Habe es schon mit Salzbad, Propolis versucht.
Morgen wird die Wunde nocheinmal mit Wundpuder behandelt.
Denke das ich ein Antibiotika injizieren muss
Benutzeravatar
ctfoxi
 
Beiträge: 11
Bilder: 0
Registriert: Do 3. Jul 2014, 07:09

Vorherige

ZurĂĽck zu Fischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast