Mein Koi steht Kopf :(

Alles rund um Krankheiten

Re: Mein Koi steht Kopf :(

Beitragvon Cleomy » Di 13. Sep 2016, 17:48

Hallo Björn.

Ihm hängt teilweise im Bereich der Kiemen Schleimhaut so in kleinen Fetzen runter. Oben habe ich ein paar gerötete Schuppen gesehen. Ich mache nachher mal ein Foto. Ich will ihn ein wenig zur Ruhe kommen lassen, er ist durch das fangen natürlich jetzt aufgeregt.

Das Problem ist, dass die Pumpe selber so laut ist. Wenn ich sie in die Hand nehme, dann brummt sie genau so laut. Sie ist wirklich ziemlich laut. Ich versuche nachher mal eine Tonaufnahme zu machen.
Cleomy
 
Beiträge: 184
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 19:24

Re: Mein Koi steht Kopf :(

Beitragvon Bjoern » Di 13. Sep 2016, 19:06

Moin Bianca,

am besten zu einem Aquaristik Händler fahren und nach einer leisen Pumpe fragen. Wollte euch die Schego M2K3 WS3 empfehlen ... wenn ich die Kundenrezessionen lese scheinen die nicht mehr so leise wie vor 5 Jahren zu sein.

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2001
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Mein Koi steht Kopf :(

Beitragvon Cleomy » Di 13. Sep 2016, 19:28

Hier schonmal das Video von Koi. Foto kann man Knicken er hält nicht still, weil er große Angst hat. Darum habe ich ein Video gemacht.

https://youtu.be/3-tdBi18xvY

Das von der Pumpe kommt gleich auch noch, muss ich noch hochladen.
Cleomy
 
Beiträge: 184
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 19:24

Re: Mein Koi steht Kopf :(

Beitragvon Cleomy » Di 13. Sep 2016, 19:37

Und einmal die Pumpe

https://youtu.be/hMzIVJG-mpI

Habe ein Handtuch unter die Pumpe gelegt und jetzt auch darüber. Aber die Pumpe selber ist einfach so laut. Die Vibrationen sind selber gar nicht so stark, es ist einfach die Pumpe, die so lärmt.

Ich hoffe einfach, es ist fĂĽr ihn nicht ganz so schlimm. Morgen kommt die Bowl hoffe ich, dann kann er ĂĽbermorgen gleich rein am Nachmittag.
Cleomy
 
Beiträge: 184
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 19:24

Re: Mein Koi steht Kopf :(

Beitragvon Cleomy » Di 13. Sep 2016, 19:50

Bjoern hat geschrieben:Moin Bianca,

am besten zu einem Aquaristik Händler fahren und nach einer leisen Pumpe fragen. Wollte euch die Schego M2K3 WS3 empfehlen ... wenn ich die Kundenrezessionen lese scheinen die nicht mehr so leise wie vor 5 Jahren zu sein.

Gruß Björn


Ok ich mache mich mal auf die Suche nach einem. Wie viel liter muss die denn schaffen? Denn die aquaristikpumpen schaffen ja nicht so viel pro Minute, wie so eine fĂĽr den Teich.
Cleomy
 
Beiträge: 184
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 19:24

Re: Mein Koi steht Kopf :(

Beitragvon Cleomy » Di 13. Sep 2016, 19:57

Ich habe jetzt mal an den Schiebern rum gespielt und beide auf halbe Leistung gestellt (habe zwei Ausströmer. Der zweite liegt in einer anderen Kiste mit Wasser, damit der Koi nicht in einem Sprudelmeer endet. Er soll ja Luft bekommen und nicht surfen :lol: )

Dadurch ist sie nun leiser. Ich hoffe nur, dass sie das ab kann und davon nicht kaputt geht :(
Cleomy
 
Beiträge: 184
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 19:24

Re: Mein Koi steht Kopf :(

Beitragvon Bjoern » Di 13. Sep 2016, 20:17

Moin Bianca,

die Dong Yang sind nicht die leisesten ... Die Kiste abdunkeln (auch am Tag) dann wird er ruhig ansonsten wird das Behältnis zu mehr Stress führen als ihm die ganze Sache gut tut. Das muss keine große Luftpumpe sein. Sag ihm die Literzahl von der Bowl und was du vorhast....Quarantäne, keine Fütterung, ein Fisch - zuviel Geblubber ist auch nicht gut, bewirkt eher das Gegenteil. Literempfehlung ist schwierig da die tatsächliche Leistung von mehreren Faktoren abhängig ist, ein guter Händler wird dir das richtige Equipment anbieten. So schwach und krank schaut er übrigens gar nicht aus ...

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2001
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Mein Koi steht Kopf :(

Beitragvon Cleomy » Di 13. Sep 2016, 20:48

Hallo Björn.

Ja nicht mehr. Er hat sich auch schon wieder erholt. Aber am Samstag und Sonntag habe ich gedacht, er stirbt uns weg, weil er absolut lethargisch war und sich kaum noch gerĂĽhrt hat. Flossen angelegt und keine Bewegung. So hing er die ganze Zeit im Wasser.

Vermutlich war das einfach der Stress durch den Transport, was ihm sehr zugesetzt hat. Ich bin mittlerweile auch wieder optimistisch, dass wir ihn wieder hin bekommen

Ich mache einfach den Rollladen im Bad runter, dann ist im Bad alles dunkel.

Die Dong Yang soll 23 dB haben, da lachen ja die HĂĽhner. :x
Cleomy
 
Beiträge: 184
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 19:24

Re: Mein Koi steht Kopf :(

Beitragvon Rolli_San » Di 13. Sep 2016, 23:11

ich hab auch eine DongYang (60) .... die is auch sooooo abartig laut UND wird mit Sicherheit keinen Bruder aus deren Haus bekommen :twisted:
hab ne AipPump 8000 .... die muss ich anfassen um zu prüfen ob sie läuft. So muss das sein :!:

mit der Pumpenstärke musst du probieren, kauf keine zu kleine ... notfalls nen Verteiler einbauen und Luft dann außerhalb vom Bowl abströmen lassen


den Bowl bitte gut durchspülen und auswässern lassen bevor du den Fisch da reinsetzt .... is nicht unbedingt nötig, aber ich würde da kein Risiko eingehen wollen (manche behandeln die mit AntiSchimmelmittel, Puder o.ä.)
ich tu grundsätzlich alle neue Geräte auswässern und vor Einsatz odentlich desinfizieren, auch wenns nicht unbedingt notwendig ist
GruĂź Marco ...aber nennt mich ruhig "Rolli" ;)
_________________________________________________________________________________________
Mit Menschen,die nicht auf demselben Weg wandeln wie du selbst,solltest du keine gemeinsamen Pläne schmieden
Benutzeravatar
Rolli_San
 
Beiträge: 317
Bilder: 2
Registriert: Do 11. Jul 2013, 15:15
Wohnort: Ostrau

Re: Mein Koi steht Kopf :(

Beitragvon Cleomy » Mi 14. Sep 2016, 07:41

Hallo Marco,

Ja das war auch meine letzte Dong Yang.

Wenn nächstes Jahr der Teich umgebaut wird, brauche ich eh eine größere Belüftung und da werde ich gleich was vernünftiges kaufen.

Ja die Bowl mache ich vorher sauber vorsichtshalber.

Heute Morgen war der Kleine ganz entspannt. War ja auch dunkel. Habe Wasser gewechselt und Salzmenge auf 0,2% angehoben. Mein Freund ist zu Hause, er macht nachher auch noch einen Wasserwechsel und heute Abend der nächste. :)
Cleomy
 
Beiträge: 184
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 19:24

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Fischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast