Beule ....ĂĽber Nacht und nix fĂĽr schwache Nerven !

Alles rund um Krankheiten

Beule ....ĂĽber Nacht und nix fĂĽr schwache Nerven !

Beitragvon Rolli_San » Fr 2. Sep 2016, 21:54

für EUCH schon mal die ganze Story inkl einiger (leider) nicht ganz so schönen Bilder


mit Entsetzen schaue ich am Mittwoch in den Teich .... was is denn mit meinem Karashi loooooos :shock:
am Abend zuvor war noch alles i.O. :x


also Ta`in angerufen und das bange Warten begann, da sie leider erst am Abend meine Bilder anschauen konnte
Ergebnis .... nen deftiger Abszess mit hoher Dringlichkeit , halber Tischtennisball groĂź :twisted:

heute kam sie an den Teich
war echt heftig was da raus kam :shock: zu dem Geruch schreib ich lieber mal nix .... 4711 wars jedenfalls nicht :cry:





das Ausschneiden hat er gut überstanden und schwimmt mit nem riesigen Loch seit über 8 h als wäre nix ,schwamm auch mit der Beule völlig normal und hat sogar fressen wolle (hatte natürlich umgehend das Füttern eingestellt nun sind alle mal wieder auf Diät)
nun bleibt nur noch hoffen das es es auch ĂĽbersteht und die Wunde schnell heilt
GruĂź Marco ...aber nennt mich ruhig "Rolli" ;)
_________________________________________________________________________________________
Mit Menschen,die nicht auf demselben Weg wandeln wie du selbst,solltest du keine gemeinsamen Pläne schmieden
Benutzeravatar
Rolli_San
 
Beiträge: 317
Bilder: 2
Registriert: Do 11. Jul 2013, 15:15
Wohnort: Ostrau

Re: Beule ....ĂĽber Nacht und nix fĂĽr schwache Nerven !

Beitragvon Bjoern » Sa 3. Sep 2016, 05:37

Moin Marco,

find ich gut dass auch mal die negative Seite des Hobbys gezeigt wird. Kann deine Tierärztin sagen wie sowas entsteht bzw. mutmaßen woher das kommt ?
Ich drück dir die Daumen und hoffe dass der Paddler schnell wieder gesund wird. Wenn möglich wäre es super wenn du uns mit Wort und Bild am Heilungsprozess teilhaben lässt.

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Beule ....ĂĽber Nacht und nix fĂĽr schwache Nerven !

Beitragvon Rolli_San » So 4. Sep 2016, 14:32

GrĂĽzi
jaaaa.... werde euch auf dem laufenden halten

wollte gester Fotos machen .... aber der feine Herr hatte leider japanische SchĂĽchternheit an den Tag gelegt und schwamm immer mit der Wunde zur Wand so das ich keine Fotos machen konnte :( Wund sah leicht weiĂźlich aus.... wir werden sehen und hoffen

Gründe für so einen Abszess gibt es leider viele und kann schwerlich gesagt werden wo es her kommt .... kann ne Kiefernnadel sein die er sich eingestoßen hat oder sich anderweitig gestoßen hätte ....o.ä ! leider hatten wir nichts gefunden, was auf irgendwas gedeutet hätte.
Freitag Mittag war ja dann auch schon erkennbar das die Wunde ziehmlich schnell aufgeplatzt wäre da Schuppen schon blutig wurden , hätten wir nicht eingegriffen
GruĂź Marco ...aber nennt mich ruhig "Rolli" ;)
_________________________________________________________________________________________
Mit Menschen,die nicht auf demselben Weg wandeln wie du selbst,solltest du keine gemeinsamen Pläne schmieden
Benutzeravatar
Rolli_San
 
Beiträge: 317
Bilder: 2
Registriert: Do 11. Jul 2013, 15:15
Wohnort: Ostrau

Re: Beule ....ĂĽber Nacht und nix fĂĽr schwache Nerven !

Beitragvon Rolli_San » So 4. Sep 2016, 19:14

Tag 2 nach "OP"
nachdem seit Donnerstag das Füttern eingestellt wurde hatten heute natürlich alle mächtig Hunger

hatte schon richtig Bedenken das sich der Karashi nun total zurückzieht...denn ich muss ihm nun täglich Antibiotika geben, aber bin total erleichtert das er es gut über das Futter aufnimmt und es gierig aus der Hand saugt




viel war heute leider nicht auf den Fotos zu sehen, aber beim Füttern konnte ich ihn näher beobachten....
Wunde sieht auĂźen rum weiĂźlich aus , mittig sehr dunkel. aber trotz der ganzen Tourtour macht er einen sehr fitten Eindruck. Nachdem er gester den ganzen Tag Flossenklemmen hatte, schwamm er doch heute wieder ziehmlich normal. Ich hoffe das bleibt auch so !!!!
keine schöne Sache :x , aber 2-3 Mönate später hätte ich sicher mehr Probleme. ...bin gespannt ob das noch bis zum Winteranfang zuheilt motzi1


vllt schaffe ich es jeden Tag ein wenig darüber zu berichten.... ein besseres Tehma wäre mir eigentlich :roll: lieber , aber das Leben is eben kein Ponnyhof
GruĂź Marco ...aber nennt mich ruhig "Rolli" ;)
_________________________________________________________________________________________
Mit Menschen,die nicht auf demselben Weg wandeln wie du selbst,solltest du keine gemeinsamen Pläne schmieden
Benutzeravatar
Rolli_San
 
Beiträge: 317
Bilder: 2
Registriert: Do 11. Jul 2013, 15:15
Wohnort: Ostrau

Re: Beule ....ĂĽber Nacht und nix fĂĽr schwache Nerven !

Beitragvon Teich4You » Mo 5. Sep 2016, 05:46

Die weißen Ränder sind doch ein super Zeichen.
Dann hat sie Wundheilung schon eingesetzt.
Ich drĂĽcke beide Daumen!
Gute Besserung dem Fisch.

Eine Quarantäne für den Winter wäre vll auch noch eine Option?
Benutzeravatar
Teich4You
 
Beiträge: 192
Bilder: 36
Registriert: Di 15. Dez 2015, 07:52
Wohnort: bei Peine

Re: Beule ....ĂĽber Nacht und nix fĂĽr schwache Nerven !

Beitragvon Bjoern » Mo 5. Sep 2016, 12:35

Moin Marco,

wie Florian schon schreibt hört sich der aktuelle Zustand sehr gut an. Wegen den fallenden Temperaturen in absehbarer Zeit mache ich mir auch ein wenig Gedanken. Haste schon Plan B dafür ?

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Beule ....ĂĽber Nacht und nix fĂĽr schwache Nerven !

Beitragvon Rolli_San » Mo 5. Sep 2016, 13:56

es darf jetzt einfach nicht so schnell kalt werden motzi1
Plan B ist da .... wĂĽrde ihn aber lieber nicht umsetzen wollen motzi1
Plan Z ....wäre dann ihn mit ins Krankenhaus zu nehmen ... da gibbes auch ne Chirurgie :lol:
ich hab ne Heizung als Notfall.... aber drĂĽckt mal lieber alle Daumen das es schnell heilt

ich denke mal das es heute schon besser aussieht
Dateianhänge
GruĂź Marco ...aber nennt mich ruhig "Rolli" ;)
_________________________________________________________________________________________
Mit Menschen,die nicht auf demselben Weg wandeln wie du selbst,solltest du keine gemeinsamen Pläne schmieden
Benutzeravatar
Rolli_San
 
Beiträge: 317
Bilder: 2
Registriert: Do 11. Jul 2013, 15:15
Wohnort: Ostrau

Re: Beule ....ĂĽber Nacht und nix fĂĽr schwache Nerven !

Beitragvon holger » Mo 5. Sep 2016, 16:57

Hi hir ist Holli,

und ich drĂĽck Dir die Daumen ist ja heftig was der arme fĂĽr ein Loch da hat. So wie es bis jetzt aussieht scheint er durch zu kommen . In so einen Fall hilft nur positiv denken und die Anweisungen des Doks zu befolgen.
Liebe grĂĽĂźe Holli
holger
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 27. Jan 2015, 23:02
Wohnort: Markranstädt

Re: Beule ....ĂĽber Nacht und nix fĂĽr schwache Nerven !

Beitragvon Bjoern » Mo 5. Sep 2016, 17:19

Moin Marco,

hast mich überzeugt ... es bleibt noch 8 Wochen Spätsommer :lol:
Sieht echt nicht schlecht aus .... und ein Zeichen dass dein Wässerchen Top ist WD2 WD2 WD2
Weiterhin Daumen drĂĽck ;)

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Beule ....ĂĽber Nacht und nix fĂĽr schwache Nerven !

Beitragvon Rolli_San » Mo 5. Sep 2016, 22:34

mein Wasser war letztes Jahr schon recht gut ... aber als ich mir von Sandro meine 40.000er Pumpe wieder eingfordert hatte ist es noch mal um vieles besser geworden. ... es macht schon Sinn und enorm was aus wenn man 58.000 l (brutto) Umwälzung auf einen 53 m³ Teich fahren kann. Das sieht echt aus wie frisch eingelassen 5bou
aber "conare mizu" oder wie das geschrieben wird ...is es (noch) nicht :lol:
GruĂź Marco ...aber nennt mich ruhig "Rolli" ;)
_________________________________________________________________________________________
Mit Menschen,die nicht auf demselben Weg wandeln wie du selbst,solltest du keine gemeinsamen Pläne schmieden
Benutzeravatar
Rolli_San
 
Beiträge: 317
Bilder: 2
Registriert: Do 11. Jul 2013, 15:15
Wohnort: Ostrau

Nächste

ZurĂĽck zu Fischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast