Wieviel Flow ist wirklich nötig?

Fragen und Antworten rund um den Koiteich

Re: Wieviel Flow ist wirklich nötig?

Beitragvon Bjoern » Fr 21. Feb 2014, 08:18

Moin Franz,

die Teichhygiene/Filterflora darf selbstverst√§ndlich nicht auf der Strecke bleiben, darum ist es auch nicht mal eben schnell ausprobiert. Zudem m√ľssen dann alle M√∂glichkeiten funktionieren, Pumpe 1, Pumpe 1+2, Pumpe 1+3 und Pumpe 1+2+3 ohne Hand anlegen zu m√ľssen. Wie du schon geschrieben hast f√§ngt es beim Skimmer an der nicht mehr richtig "zieht" und setzt sich durchs ganze System fort. Die Schieber von den BA m√ľssen ein St√ľck zufahren, und umgekehrt, um weiterhin einen guten Oberfl√§chenabzug zu haben usw. - aber auch das l√§sst sich realisieren.

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Wieviel Flow ist wirklich nötig?

Beitragvon Geisy » Fr 7. M√§r 2014, 20:03

Hallo

Nach einigen Hinweisen √ľber eine zu hohe Pumpleistung bei einer bestimmten konstellation,
hab ich mir die Formel noch mal angeschaut und einen Fehler festgestellt der nun behoben ist.

www.airliftsieve.de/Rechner1.php

Gruß
Norbert
Benutzeravatar
Geisy
 
Beiträge: 112
Registriert: Do 14. Mär 2013, 20:07

Re: Wieviel Flow ist wirklich nötig?

Beitragvon Bjoern » Do 3. Apr 2014, 07:05

Moin

hat jemand nach Norbert`s Rechner am Management vom Teich gespielt ?
Ich habe es probiert.....
Das oben geschriebene funktioniert wegen dem zu hohen Unterschied vom Wasserstand definitiv nicht. Das h√§tte man beim Bau der Filteranlage ber√ľcksichtigen m√ľssen.
Somit kam nur eine Reduzierung der Pumpenleistung auf Dauer in Frage. Von den zwei 18000er hab ich von einer den Rotor gegen einen mit weniger Förderleistung (10000l/h) getauscht.
Das System l√§uft seit 4Wochen stabil, Wasserwerte passen bei steigenden Temperaturen und t√§glicher F√ľtterung. Den 110W Amalgam Strahler habe ich gegen den 55W getauscht, auch hier keine negative Ver√§nderung.
Aktuell sind das 110W/h weniger Stromverbrauch...... mal sehen ob das Setup auch sommertauglich ist.

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Wieviel Flow ist wirklich nötig?

Beitragvon San » Do 3. Apr 2014, 12:27

Hallo zusammen,

Björn auch ich hab ein wenig gespielt.
Bei den stetig steigenden Temperaturen wird auch bei mir wieder t√§glich einmal gef√ľttert. Allerdings von der normalen "Sommermenge" nur 20%. Meine Amalgam-UVC wird ohnehin seit drei Jahren mit 55 Watt betrieben. Reichte bislang immer vollkommen aus.
Ver√§ndert habe ich die Pumpenleistung. W√§re der laufende Sommerbetrieb mit drei Pumpen mit insgesamt 350 Watt gestartet, laufen derzeit nur 2 Pumpen. Eine Rohrpumpe und eine 10.000der AquaMax mit zusammen 250 Watt und einem Flow von ca. 25.000l/h mit einer 100% Umw√§ltzung in ca. 3 Std.. Erstes Problem, wenn die Zugschieber aller drei Bodenabl√§ufe komplett offen sind, zieht mein Oberfl√§chenskimmer so gut wie nicht mehr. In der Folge muss ich an den Schiebern nachjustieren. Ansonsten bislang keine erkennbaren Probleme. Wasserwerte derzeit OK. 100 Watt werden so gespart. Bin aber auch auf die Entwicklung gespannt, wenn die F√ľtterung hochgefahren wird.
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1514
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: K√ľrten bei K√∂ln

Re: Wieviel Flow ist wirklich nötig?

Beitragvon Geisy » Sa 10. Mai 2014, 13:31

Hallo Björn und Franz

Gibt es schon neue Erkenntnisse?

Gruß
Norbert
Benutzeravatar
Geisy
 
Beiträge: 112
Registriert: Do 14. Mär 2013, 20:07

Re: Wieviel Flow ist wirklich nötig?

Beitragvon Bjoern » Sa 10. Mai 2014, 16:18

Moin Norbert,

muss Dich leider entt√§uschen...... :mrgreen: Keine Ver√§nderungen oder Gr√ľnde die mich dazu bewegt h√§tten wieder mehr Flow zu fahren. Sicher, wie Franz schon schrieb, zieht der Skimmer nicht mehr ganz so toll, jedoch ausreichend um die Wasseroberfl√§che sauber zu halten. Auch bei sehr guter F√ľtterung gibt es noch keine Probleme.

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Wieviel Flow ist wirklich nötig?

Beitragvon San » So 11. Mai 2014, 18:58

Hallo Norbert,
mir geht es √§hnlich wie Bj√∂rn. Muss allerdings zugeben, das ich, was mal ein schlechtes Gef√ľhl aufkommt, eine weitere 12tausender Pumpe zu schalten kann. Aber rein subjektiv! Bislang hat sich weder die gemessene noch die optische Wasserqualit√§t verschlechtert. So langsam macht sich die Einsicht breit, viele Jahre zuviel Strom durchs Rohr geschickt zu haben. M√∂chte mir allerdings erst zum Saisonende eine abschlie√üende Meinung bilden.
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1514
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: K√ľrten bei K√∂ln

Re: Wieviel Flow ist wirklich nötig?

Beitragvon Niwla » So 11. Mai 2014, 21:07

Ich bin da mal gespannt wie es sich im Sommer verh√§lt, bei Vollgasf√ľtterung ;-) ich fahre bei mir noch hoch, damit auf eine echte 1zu1 Umw√§lzung komme.
Niwla
 
Beiträge: 165
Registriert: So 3. Jun 2012, 19:00

Re: Wieviel Flow ist wirklich nötig?

Beitragvon Geisy » Fr 16. Mai 2014, 06:32

Hallo Alwin

Woran siehst du wann du weiter hoch fahren mußt?
Oder nach welchen kriterien machst du das?

Gruß
Norbert
Benutzeravatar
Geisy
 
Beiträge: 112
Registriert: Do 14. Mär 2013, 20:07

Re: Wieviel Flow ist wirklich nötig?

Beitragvon Niwla » Sa 17. Mai 2014, 20:08

so an 17 grad Wassertemperatur wenn das richtige F√ľttern losgeht m√∂chte ich auf 100% Umw√§lzung pro Stunde gehen. Warum?
Weil da richtig mehr Schmutz kommt und das Wasser echt klarer wird. Ich fahre lieber mehr Flow wie die uvc Lampe anzuschalten.
Niwla
 
Beiträge: 165
Registriert: So 3. Jun 2012, 19:00

VorherigeNächste

Zur√ľck zu Rund um den Koiteich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast