Wieviel Flow ist wirklich nötig?

Fragen und Antworten rund um den Koiteich

Wieviel Flow ist wirklich nötig?

Beitragvon Koido » Sa 5. Jan 2013, 09:40

Hallo zusammen

Mich w√ľrde mal interessieren was ihr mein wieviel Flow mann in einem Koiteich wirklich braucht(100%/Std , 80%/Std , 50%/Std oder sogar mehr)
Es kommt sicherlich auch darauf an wie die Besatzdichte ist aber mir wurde schon √∂ffters gesagt das ich bei meinem Teich (300m¬≥, eigentlich 30 Koiohne Nachwuchs) mindestens 100% Umw√§lzung ben√∂tigen w√ľrde!
Es gibt sogar Leute die sehen es so das es erst ein richtiger Koiteich ist wenn mann min. diese 100% hat :?
Was meint ihr dazu??

Gruß Matze
Benutzeravatar
Koido
Administrator
 
Beiträge: 1588
Bilder: 170
Registriert: Di 1. Mai 2012, 18:43
Wohnort: Verden(Aller)

Re: Wieviel Flow ist wirklich nötig?

Beitragvon kujaku » Sa 5. Jan 2013, 11:53

Hallo Matze,
ich w√§lze 16000 L/Stunde um. Bei 24000 L ist das denke ich auch genug. Ich habe ja auch nur elf Koi. Anders w√ľrde es aussehen wenn die Besatzdichte h√∂her ist. Und das wird bestimmt mit der Zeit kommen. :mrgreen: Aber an einem Koiteich hat man ja immer was zu √§ndern. Und gerade das macht ja Spa√ü. Irgendwann wollen wir unseren Filter vergr√∂√üern, bzw. mauern. Wann steht noch in den Sternen. Dann haben wir ganz andere M√∂glichheiten. Bis dahin geht es halt so wie es nun ist auch sehr gut. :D
Gruß HeikeBild

Die Zivilisation eines Landes erkennt man an den Männern, die Kultur erkennt man an den Frauen!
Benutzeravatar
kujaku
 
Beiträge: 717
Bilder: 44
Registriert: Sa 12. Mai 2012, 10:41
Wohnort: 66793 Saarwellingen (Saarland)

Re: Wieviel Flow ist wirklich nötig?

Beitragvon Marco B. » Sa 5. Jan 2013, 12:34

Hallo
Also bei uns gehen ca. 80% des Teichvolumens pro Std. durch den Filter ,schon abgezogen sind die Flowbremsen !
( Im Sommerbetrieb ) .
Winter ca. 30 % .
Wobei immer wieder gesagt werden muß , das Wasserwechsel der beste Filter ist. Und auch nicht durch Flow ersetzt werden kann !
Sayonara, Marco B.Bild
Benutzeravatar
Marco B.
 
Beiträge: 1202
Bilder: 16
Registriert: So 20. Mai 2012, 07:51
Wohnort: M√ľlheim a.d.Ruhr

Re: Wieviel Flow ist wirklich nötig?

Beitragvon San » Sa 5. Jan 2013, 15:47

Hallo Matze,

m√∂chte mich vom Grundsatz den beiden anschlie√üen. Vor allem Marco¬īs Hinweis ist wichtig! Bei geschlossenen Systemen, die wir ja alle fahren, ist Frischwasser, von guter Qualit√§t, wenn dann der PH noch stimmt, durch nichts zu ersetzen. Die Werte des Frischwassers nennt jeder Versorger (Wasserwerk). Ich habe schon mit Leuten gesprochen, die dank sehr guter Wasserwerte aus eigenen Brunnen, st√§ndig st√ľndlich 2-3000l Frischwasser zuf√ľhren und √ľber einen √úberlauf den Wasserspiegel halten. Diese Leute haben sogar im Winter kein Problem, da die Temperatur nie unter 4Grad f√§llt. Echt beneidenswert. Mein Flow liegt im Sommerbetrieb unter Volllast bei ca. 35.000l/h, im Winterbetrieb bei ca. 8000l/h. F√ľr meine derzeitigen Bedingungen wie ich meine OK. Ich vertrete beim Flow die Meinung, dass es selbst ausreicht, den Teichinhalt alle drei Std. einmal durch den Filter zu bringen, wenn die Bedingungen dazu stimmen. Wie vieles eben einfach eine Frage des ausprobierens. Stimmen die Wasserwerte und geht es den Koi gut ist alles richtig!!
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1514
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: K√ľrten bei K√∂ln

Re: Wieviel Flow ist wirklich nötig?

Beitragvon Hop Sing » Sa 5. Jan 2013, 16:43

Es kommt auch auf das Filtersystem an. Z.B. durch ein kleines Absetzbecken einen zu gro√üen Flow zu schicken macht keinen Sinn da sich dann nichts mehr absetzt. Oder wenn ich manchmal sehe f√ľr welche Teichgr√∂√üe z.B. ein Mehrkammerfilter ausgelegt ist wird man im Flow auch sehr stark ausgebremst da diese Filter eher mit zu wenig Flow funktionieren als das was max. angegeben ist. Anders sieht es mit einer daf√ľr ausgelegten Filterung und vor allem Vorfilterung aus. Eine ausreichend gro√üe Absetzkammer, B√ľrstenkammer, Trommler, usw. kann auch bei hohem Flow das machen was sie soll. Die angrenzende Biokammer mit z.B. schwebenden Helix mit Dichte 1,02 wird durch den hohen Flow erst richtig bewegt. Alles eine Planungsfrage. Ich selber sehe es aber so das der Dreck so schnell wie m√∂glich durch den Filter sollte. Auch die damit erzeugte Str√∂mung im Teich ist ein Kriterium um eher h√∂heren Flow zu fahren.
Ich plane bei meinen Teich auch einen Flow von 100% theoretisch ein. Ich werde dann wohl bei 70-80% liegen was wirklich durch geht. Im Winter wird dieser dann halbiert.
Mfg Mirco
Koi Freunde Waldhessen
Benutzeravatar
Hop Sing
 
Beiträge: 502
Bilder: 1
Registriert: So 23. Dez 2012, 23:47
Wohnort: Nord-Ost Hessen

Re: Wieviel Flow ist wirklich nötig?

Beitragvon Ribbery » Sa 5. Jan 2013, 17:41

hallo freunde. es gibt eine ganz einfache faustregel. ohne viel hin und her. in zwei std. soll das wasservolumen einmal umgewälzt werden. 50.000l Wasser, dann eine pumpe mit 25.000l.std. leistung.
Ribbery
 
Beiträge: 47
Bilder: 2
Registriert: Do 13. Dez 2012, 08:08

Re: Wieviel Flow ist wirklich nötig?

Beitragvon San » Sa 5. Jan 2013, 21:51

Sorry Thomas, das ist mir zu pauschal! Was ich bislang an funktionierenden Systemen kennen gelernt habe, reicht von alle vier Stunden bis zu 30 Minuten. Volumen von knapp 20.000l bis 100.000l. Die eine Wahrheit gibt es dabei nicht. Muss nur alles passen. Grundregeln sind nat√ľrlich immer einzuhalten, sonst funktioniert kein System.
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1514
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: K√ľrten bei K√∂ln

Re: Wieviel Flow ist wirklich nötig?

Beitragvon Moi » So 6. Jan 2013, 07:41

Ich schicke meinen Teich alle 2 Stunden durch den Filter bei h√∂herem Durchsatz hat bei mir die filterleistung nachgelassen also ist f√ľr mich das beste alle 2 Stunden :)
Der Mensch hat seinen Kopf um zu denken,
und nicht damit es nicht in den Hals regnet.
MFG Marc
Benutzeravatar
Moi
 
Beiträge: 391
Bilder: 1
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 08:08

Re: Wieviel Flow ist wirklich nötig?

Beitragvon Bjoern » So 6. Jan 2013, 07:49

Hey Ihr,

was ich im Moment bei Euren Beiträgen noch vermisse ist die Fließgeschwindigkeit :o Diese sollte bei der Planung mit einbezogen werden. Ein guter Wert der Fließgeschwindigkeit sind 0,5m/sec und soll dazu beitragen dass sich die Rohre nicht mit Schmodder zusetzen. Bei einem 110er Rohr sind 14,13 m³/h ideal. Dies lässt sich einfach berechnen.
Querschnittsfläche Rohr in m² x 0,5m/s = m³/sec x 3600 = m³/h. In der Praxis haben sich mittlerweile Werte um die 0,4 m/sec (ca.11m³/h - 110er Rohr) durchaus als tauglich erwiesen, somit kommt man mit weniger Flow zurecht.
Also ist es meiner Meinung nach ein Zusammenspiel des Ganzen und nicht pauschal 1 oder 2 mal die Stunde, wir m√∂chten ja nicht dass der Dreck sich in den Rohren sammelt sondern in der Vorabscheidung der Filteranlage. Das Zusetzten der Rohre kann nat√ľrlich durch regelm√§√üiges Abschiebern eines BA¬īs/Skimmer oder Rohrreinigung auch verhindert werden ;)

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Wieviel Flow ist wirklich nötig?

Beitragvon Gynny » So 6. Jan 2013, 11:55

Marco B. hat geschrieben:Hallo
Also bei uns gehen ca. 80% des Teichvolumens pro Std. durch den Filter ,schon abgezogen sind die Flowbremsen !
( Im Sommerbetrieb ) .
Winter ca. 30 % .
Wobei immer wieder gesagt werden muß , das Wasserwechsel der beste Filter ist. Und auch nicht durch Flow ersetzt werden kann !


Sehr gut Marco, sehr gute und richtige Aussage. Gynny
Weniger ist mehr, aber noch weniger ist Garnichts mehr.
Benutzeravatar
Gynny
 
Beiträge: 486
Bilder: 9
Registriert: So 20. Mai 2012, 07:35
Wohnort: Grefrath

Nächste

Zur√ľck zu Rund um den Koiteich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast