Koiteich-Filter ohne Abwasserkanal-Anschluss

Fragen und Antworten rund um den Koiteich

Koiteich-Filter ohne Abwasserkanal-Anschluss

Beitragvon francis-89 » Fr 30. Dez 2016, 12:53

Hi liebe Hobbyisten ,

Da ich keine" Möglichkeit habe das Schmutzwasser vom Teich an einen Abwasserschacht anzuschließen bzw. nur mit extremen Aufwand und Kosten (Herstellung.-u.Unterhaltskosten).

Ich habe f√ľr meine Dachentw√§sserung eine √ľberdimensionierten Versickerungstunnel gebaut, k√∂nnte ich nicht diese nutzen? Zum verhindern da die Algen u. Feststoffe in die Sickergrube gelangen und diese Zusetzen sowie auch Gestank nicht entstehen zulassen vorher mit der Hilfe eines gro√üen Siebes.

Die Versickerungsleistung unseres Erdreiches ist der Wahnsinn hier das liegt wohl darin dass es hier mal vor etlichen Jahren ein Spree-delta war jetzt haben wir bei ca. 2,5 m Grundwasser bzw. gutes Schichtenwasser die meisten haben hier einen Brunnen von ca. 6 Meter tiefe(aber eisenhaltig und leicht braunes Wasser , also wir haben unseren Brunnen bis 13,8m gesuppt und da ist das Wasser tiptop und Wasseranlyse hat ergeben das Eisen kaum nachweisbar ist.

Ich, Entwässerung 1/4 der Dachfläche 500l offenes Volumen + 1t 16-32er Kies mit Drainvlies

Wir beim Brunnenbau

Unser damaliger Lehrling :)

Graf Sickertunneleinbau

9t 16-32erKies + 10m Sickertunnel von Graf


Wie habt ihr das gemacht, oder habt ihr alle einen Anschluß an die Abwasserkanalisation ?
LG Francis
Der leider noch bzw. wieder Teichlos ist.....
Benutzeravatar
francis-89
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 29. Dez 2016, 12:55

Re: Koiteich-Filter ohne Abwasserkanal-Anschluss

Beitragvon Bjoern » Fr 30. Dez 2016, 20:44

.... mit ner Poolpumpe in Regen/Bewässerungstanks. Wir sind in einem relativ regenarmen Gebiet. Somit ist jeder Tropfen wahres Gold.

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Koiteich-Filter ohne Abwasserkanal-Anschluss

Beitragvon francis-89 » Fr 30. Dez 2016, 21:10

hi Björn ,

und wie scheidest du die Schwebstoffe des Wassers raus, wenn du das nicht machst dann verschlammt die Zisterne?

Zum bewässern des Garten haben wir ja extra unseren Brunnen.
Meinst du ich k√∂nnte √ľber meine Sickerung die ca. 10-15% Wasserwechsel pro Woche bei ca. 25tl Teichvolumen versickern lassen, ohne das es Problem gibt bzw. auch zu Geruchsbel√§stigung kommt?!
LG Francis
Der leider noch bzw. wieder Teichlos ist.....
Benutzeravatar
francis-89
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 29. Dez 2016, 12:55

Re: Koiteich-Filter ohne Abwasserkanal-Anschluss

Beitragvon Bjoern » Sa 31. Dez 2016, 07:13

Moin Francis,

die Poolpumpe hat ein Vorsieb, was gr√∂√üere Partikel zur√ľck h√§lt. Der wird nur sporadisch mal ges√§ubert, ein Gro√üteil durch den Flow quasi zersetzt. F√ľr die Bew√§sserung ist ein weiteres Feinsieb im Einsatz. Dies ist eigentlich nur zu s√§ubern wenn ich direkt aus dem Teich gie√üe, die Schwebeteile keine Zeit haben sich abzusetzen. Geruchsbel√§stigung entsteht dadurch keine, es riecht im Garten bestenfalls nach Teich. Die Beh√§lter lass ich einmal im Jahr zum Reinigen ab. Brunnenwasser bzw. den Brunnen nachbohren zu lassen ist mir durch H√§rtegrade von bis zu 120 dH in der Nachbarschaft zu riskant.

Ob das mit der Sickerung ohne Geruchsbel√§stigung funktioniert ? Sehe da die Gefahr dass diese √ľber die Jahre verschlammt und nicht mehr funktioniert. In welcher Geschwindigkeit der Boden ca. 4m¬≥ Wasser aufnimmt k√∂nnte man im Vorfeld testen. Ziel ist ja mit Sicherheit nicht dass sich das Abpumpen √ľber mehrere Stunden hinzieht oder gar nicht m√∂glich ist nachdem es mehrere Tage mal geregnet hat und der Boden ges√§ttigt ist. Dazu kenne ich auch eure Bodenbeschaffenheit nicht.
Ohne weitere Info und Tests w√ľrde ich raten ein Beh√§ltnis mit 4m¬≥ zu installieren um das Wasser zwischenspeichern zu k√∂nnen oder mit ner Druckpumpe direkt in den Kanal. Hierzu ist leider alles unter einer Poolpumpe/Industriepumpe (Druckpumpen) ab 16m¬≥ und DN50 Verrohrung unbrauchbar.


Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Koiteich-Filter ohne Abwasserkanal-Anschluss

Beitragvon francis-89 » Sa 31. Dez 2016, 10:07

Also das mit dem Kanal ist nicht realisierbar zumal auch die Kosten Abwasser im ganzen Jahr extrem wären.
Der Boden hat einen sehr sehr gute Versickerung ist alles weißer Kies (siehe Bilder) und die Sickergrube hat ja nen größeres Fassungsvermögen als 20% des Teichsvolumen auf 20m2 Fläche, Viele der anderen Nachbarn haben nur freie Ausläufe vom Dach und das Wasser ist selbst nach extrem Niederschlag inner halb 15 min weg!

Ich habe eine Große Schmutzwasserpumpe noch vom alten Teich mit C Schlauch die macht 30tl und hat einen Schwimmerschalter.
Aber jede Woche 30m C Schlauch ausrollen und den Schacht Aufschrauben usw. ich bei uns sowieso nicht erlaubt das Regenwasser in die Kanalisation einzuleiten;(
LG Francis
Der leider noch bzw. wieder Teichlos ist.....
Benutzeravatar
francis-89
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 29. Dez 2016, 12:55

Re: Koiteich-Filter ohne Abwasserkanal-Anschluss

Beitragvon Bjoern » Mo 2. Jan 2017, 11:05

Moin Francis,

dann sollte das Aufnahmevermögen vom Boden wirklich kein Problem sein. Bedenken hätte ich trotzdem dass dein Vlies mit der Zeit verschlammt und nichts mehr versickern lässt. Da kannst dir bestimmt vom Hersteller weitere Infos holen.
Abwasser in den Kanal geht bei mir wegen der Abwasserbefreiung auch nicht mehr.

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Koiteich-Filter ohne Abwasserkanal-Anschluss

Beitragvon francis-89 » Di 3. Jan 2017, 20:48

es muss doch eine richtige Dauerl√∂sung geben einen Eimer oder Filtervlies 1-2x die Woche sauber machen bzw. austauschen(das wandert dann in die M√ľlltonne) w√§re f√ľr mich kein Problem( ich hatte am alten Teich drei Jahre nen Compactssieve2 und da hat mir t√§gliche Reinigung mit gest√∂rt! Wir reden hier dann von einem Koiteich von ca. 20m¬≥ mit 7 Koi (das ist meine angepeilte Gr√∂√üe und gr√∂√üer wird er nicht,soll ja alles bezahlbar bleiben) da wird nicht die Riesenmengen an Schlamm,usw. zusammen kommen !?

ich habe mal schnell mit paint was gebaut wie ich das realisieren w√ľrde.

LG Francis
Der leider noch bzw. wieder Teichlos ist.....
Benutzeravatar
francis-89
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 29. Dez 2016, 12:55

Re: Koiteich-Filter ohne Abwasserkanal-Anschluss

Beitragvon Teich4You » Mi 4. Jan 2017, 09:19

Vielleicht w√§re das ja was f√ľr dich: https://www.hobby-gartenteich.de/xf/thr ... ost-543010
Benutzeravatar
Teich4You
 
Beiträge: 192
Bilder: 36
Registriert: Di 15. Dez 2015, 07:52
Wohnort: bei Peine

Re: Koiteich-Filter ohne Abwasserkanal-Anschluss

Beitragvon Bjoern » Mi 4. Jan 2017, 12:44

Moin Francis,

deiner Zeichnung entsprechend w√ľrde ich es mal probieren. Ein zylindrisches Gef√§√ü, aufgeschnitten und mit Gaze bespannt.

@Florian
... beschreib doch mal die Idee von deinem Link ... kann man nur als registrierter User sehen

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Koiteich-Filter ohne Abwasserkanal-Anschluss

Beitragvon Teich4You » Mi 4. Jan 2017, 12:55

Projektname "Schlammcatcher".


Aufbau:
Alter Eimer mit Zulauf unten durch einen Flansch.
√úberlauf in der Mitte.
Rings herum Filterschw√§mme die den Dreck zur√ľckhalten.

Zitat:" der Schlamm sammelt sich unten im Eimer, aufgewirbelter Schlamm wird durch die Schwammscheibe zur√ľckgehalten und sinkt wieder ab,
das gereinigte Wasser l√§uft oben durch das √úberlaufrohr nach unten ab in die Wanne......das wird 2 x am Tag mit einer kleinen Pumpe in den "Pflanzenteich" zur√ľckgepumpt "

Also auch eine Art R√ľckgewinnung von Sp√ľlwasser.
Quelle:
Erfinder und Hersteller und Rechteinhaber der Bilder ist der User Mitch aus dem Forum Hobby-Gartenteich.de
Dateianhänge
Benutzeravatar
Teich4You
 
Beiträge: 192
Bilder: 36
Registriert: Di 15. Dez 2015, 07:52
Wohnort: bei Peine

Nächste

Zur√ľck zu Rund um den Koiteich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast