Teichabdeckung

Fragen und Antworten rund um den Koiteich

Teichabdeckung

Beitragvon Bonsaikingkoi » Di 20. Dez 2016, 16:54

Heute möchte ich euch meine neue Winterabdeckung vorstellen.
Ich habe lange √ľberlegt, was f√ľr meinen Teich in Frage kommt.
Da ich keine geometrische Teichform habe, und das Umfeld, sprich Garten,
fertig gestaltet ist, kam f√ľr mich nur eine Schwimmende angepasste Abdeckung in Betracht.
Ich habe mit 16mm X Stegplatten, mehrere Profile ( U, H, Stuhl und Winkelprofil),
und als Schwimmträger 10X15 Styrodur-blöcke gearbeitet.
Die Stegplatten lassen sich mit einer Stichs√§ge problemlos in jede gew√ľnschte Form zuschneiden.
Mit den Profilen werden die einzelnen Platten zu einer Einheit verbunden.
Die Schwimmer werden auch der Teichform angepasst, ich habe entlang des Teichrands
einen kompletten Rahmen gebaut, und längere Platten mit losen Schwimmern abgefangen.
Die Schwimmer habe ich mit den Stegplatten nicht verklebt, da eine Lagerung im Sommer
somit platzsparender ist.
Eine Futter bzw. Kontrolllucke von knapp einen Quadratmeter habe ich eingebaut.
Nachteil der Abdeckung, man kann durch die Lucke nicht den kompletten Schwimmraum einsehen,
diesen Makel werde ich zur nächsten Session durch eine Kamera beheben.
Auf und Abbau dauert ca. eine Stunde, ansonsten sieht die Abdeckung f√ľr einen selbstbau
sehr ansehnlich aus.
Die Materialkosten lagen bei ca. 450.- Euro.
Heute am 20.12.2016 um 13:00 Uhr habe ich 9,2 Grad Wassertemperatur, war noch nicht unter 9 Grad, die Koi sind noch sehr aktiv.
Gegen√ľber nicht abgedeckten Teichen, liegt die Temperatur ca. 3 bis 4 Grad h√∂her.
Solltet ihr noch Fragen haben werde ich sie euch gerne beantworten.






Weniger ist mehr.

Viele Gr√ľ√üe Udo
Benutzeravatar
Bonsaikingkoi
 
Beiträge: 657
Bilder: 9
Registriert: So 13. Mai 2012, 15:32

Re: Teichabdeckung

Beitragvon San » Di 20. Dez 2016, 20:52

Hallo Udo,
sehr saubere Arbeit. F√ľr unseren unbeheizten Teich benutze ich die letzten Jahre B√§lle, eben auch wegen der geschwungenen Form. Derzeit √ľber neun Grad h√∂rt sich gut an. In unserem Teich habe ich 6,5 Grad. Ob der Grund f√ľr die Differenz an den B√§llen zu Stegplatten liegt oder an der geographischen Lage, Niederrhein zu Bergischem Land, mal dahin gestellt. Ich ben√∂tige zur Unterbringung der Abdeckung f√ľr eine Oberfl√§che des Teichs von ca. 35 qm2 (B√§lle in S√§cke) ca. 4qm3. Wie gro√ü ist der Platzbedarf f√ľr Deine Abdeckung. Die Kosten f√ľr meine Abdeckung (B√§lle, gebraucht) lag bei knapp 400‚ā¨.
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1514
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: K√ľrten bei K√∂ln

Re: Teichabdeckung

Beitragvon Bonsaikingkoi » Di 20. Dez 2016, 22:21

Hallo Franz,
der Temperaturunterschied wird wohl an beiden Faktoren liegen, Niederrhein zu Bergischem Land und B√§lle gegen√ľber
Stegplatten. Die Stegplatte liegt ca. 8 cm √ľber dem Wasserspiegel, somit ist noch ein Luftpolster vorhanden, was auch noch isoliert.
Die Stegplatten und Schwimmer Lager ich im Sommer unter dem Teehaus, der Platz ist mehr als ausreichend und dort stört es keinen.
Der Platzbedarf wird bei ca. 1qm3 liegen.
Weniger ist mehr.

Viele Gr√ľ√üe Udo
Benutzeravatar
Bonsaikingkoi
 
Beiträge: 657
Bilder: 9
Registriert: So 13. Mai 2012, 15:32

Re: Teichabdeckung

Beitragvon Bjoern » Mi 21. Dez 2016, 07:39

Moin Udo,

ich kann mich noch gut daran erinnern wo meine Abdeckung ins lächerliche, da angeblich wirkungslos, gezogen wurde. Wundert mich, Jahre später decken auch die Kritiker ab. Was mich ernsthaft interessiert .... wie verhält sich die Abdeckung bei einem Wasserwechsel? Geht die sauber mit nach unten oder verkantet sich diese? Von Genesis gibt es die Abdeckung mit Schwimmlagern ja schon eine ganze Weile, allerdings sieht man die dann meist auch in Verbindung mit einem Genesisteich bzw. geraden Wänden.

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Teichabdeckung

Beitragvon Bonsaikingkoi » Mi 21. Dez 2016, 16:18

Hallo Björn,
ich hoffe, du denkst bei den Kritikern nicht an mich, :? meine erste Abdeckung hatte ich schon vor 20 Jahren.
Da diese aus Gestänge und Luftpolsterfolie bestand, habe ich diese nach einigen Jahren nicht mehr verwendet,
da mir das Risiko bei Sturm zu groß wurde, ich hatte Angst, dass mein Garten Schaden nehmen könnte.
Mit dem Wasserwechsel habe ich keine Probleme, da ich auch gerade Wände habe, somit verkantet auch nichts.
Weniger ist mehr.

Viele Gr√ľ√üe Udo
Benutzeravatar
Bonsaikingkoi
 
Beiträge: 657
Bilder: 9
Registriert: So 13. Mai 2012, 15:32

Re: Teichabdeckung

Beitragvon Bjoern » Do 22. Dez 2016, 06:27

Moin Udo,

alles gut... vielleicht etwas ungl√ľcklich ausgedr√ľckt ;)
Die geraden W√§nde von deinem Teich hatte ich nicht auf dem Schirm. Die Sicht auf die Paddler st√∂rt mich an meiner Abdeckung auch obwohl es eine 2,5m Platte ist l√§sst sich nur m√ľhsam nach rechts und links sehen bzw. nach Lichteinfall und Wasserspiegelung was erkennen. Hast du schon eine Idee wie du das mit der Kamera l√∂st? Wird wohl eine Unterwasserkamera werden? √úber Wasser hab ich probiert jedoch ohne Erfolg bzw. funktioniert das nur solange milde Aussentemperaturen herrschen. Wenn der Teich dampft ist es vorbei mit der Optik und aus Zeitmangel auch nicht mehr weiter verfolgt.

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Teichabdeckung

Beitragvon Bonsaikingkoi » Do 22. Dez 2016, 16:23

Hallo Björn,
Gynny hat in seiner Abdeckung schon eine Kamera eingebaut, klappt sehr gut und liefert hervorragende Bilder.
Das gleiche System werde ich wohl auch einbauen.
Er hat in der Stegplatte ein rundes Loch geschnitten (ca. 40 cm im Durchmesser) und eine
Plexiglas Kuppel eingeklebt, diese ist unter dem Wasserspiegel. In der Kuppel ist eine Domkamera installiert,
diese kann vom PC gesteuert werden, somit ist eine Kontrolle der Koi jederzeit möglich.
Weniger ist mehr.

Viele Gr√ľ√üe Udo
Benutzeravatar
Bonsaikingkoi
 
Beiträge: 657
Bilder: 9
Registriert: So 13. Mai 2012, 15:32

Re: Teichabdeckung

Beitragvon Bjoern » Fr 23. Dez 2016, 05:58

Moin Udo,

jetzt da du es erw√§hnst ... an die Nachttopfkamera hab ich nicht mehr gedacht. Irgendwo hab ich schon mal eine Doku dar√ľber gelesen und soll wirklich gut funktionieren.
W√§re doch eine Aufgabe f√ľr dich hier eine Materialliste samt Bauanleitungen einzustellen?

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Teichabdeckung

Beitragvon Bonsaikingkoi » Fr 23. Dez 2016, 21:35

Hallo Björn,
wenn ich das Projekt in angriff nehme, werde ich Euch gerne teilhaben lassen. ;)
Weniger ist mehr.

Viele Gr√ľ√üe Udo
Benutzeravatar
Bonsaikingkoi
 
Beiträge: 657
Bilder: 9
Registriert: So 13. Mai 2012, 15:32

Re: Teichabdeckung

Beitragvon Moi » Sa 24. Dez 2016, 06:34

Ja Bau Dokumentation ist immer wieder interessant



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Der Mensch hat seinen Kopf um zu denken,
und nicht damit es nicht in den Hals regnet.
MFG Marc
Benutzeravatar
Moi
 
Beiträge: 391
Bilder: 1
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 08:08

Nächste

Zur√ľck zu Rund um den Koiteich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast