Teichfilter

Fragen und Antworten rund um den Koiteich

Re: Teichfilter

Beitragvon Matzeee » Do 14. Jul 2016, 19:07

Danke für die ehrliche Antwort genau deswegen habe ich mich ja in diesem forum angemeldet da ich ja erst am Anfang stehe mehr oder weniger werde ich dann wohlmöglich nicht um einen Filter Umbau Rum kommen würde ein spaltsieb nach der uvc Lampe ein wenig Besserung schaffen zumindest für die wasserwerte.?
Matzeee
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 12. Jul 2016, 20:31

Re: Teichfilter

Beitragvon Geisy » Do 14. Jul 2016, 21:56

Hallo Marcel

Hier das was mir aufgefallen ist.
11 Koi und 2 Störe finde ich schon reichlich für den Teich.
Der Teich ist nicht gut durchströmt da die Pumpe in der MItte ist und der Einlauf auf dem Bild links, was passiert rechts der Mitte?
Was passiert mit Laub etc. was untergeht, bleibt es an der Pumpe liegen?
Eine 16000er Pumpe fĂĽr den 17000er Teich sollte reichen, viel mehr wird auch die Verrohrung des Filters nicht zu lassen.

Zum Filter:
Du sagst in der Kammer1 ist sinkendes Helix und das Wasser spĂĽlt von unten nach oben, dann ist das aber kein ruhendes Helix mehr sondern bewegtes oder?
Hier wĂĽrde ich ruhendes/schwimmendes Helix rein machen, da das bewegte nur biologisch filtert und den groben Dreck eher kleiner macht zwischen den bewegten Teilchen.
Das ruhende Helix muß regelmäßig umgerührt werden und der Dreck abgelassen werden damit es sich nicht zu setzt!
In deiner Zweiten Kammer das schwebende Helix sieht noch ziemlich neu und unbesiedelt aus auf dem Foto, oder täuscht das?
Ich kenn auch nur schwebendes und schwimmendes Helix, das gelbe hab ich noch nicht gesehen.
Ist in der letzten Kammer nur eine Japanmatte oben drauf?

Schau dir als alternative mal den Bürstenfilter der hier gerade gebaut wird an, sowas davor könnte dir auch helfen.
Wenn du mehr Geld anlegen möchtest würde ich auf Schwerkraftfilter umbauen und mit Luftheber arbeiten.
HighEnd wäre das dann noch vollautomatisch mit EBF z.B. von Lifra.

GruĂź
Norbert
Benutzeravatar
Geisy
 
Beiträge: 112
Registriert: Do 14. Mär 2013, 20:07

Re: Teichfilter

Beitragvon Matzeee » Fr 15. Jul 2016, 07:24

Hallo das bild täuscht ein wenig links ist der einlass und ganz rechts liegt die pumpe in der Mitte ist der skimmer und ganz links und rechts hängen noch die belüfter. Zu dem helix das ruhende in der ersten Kammer muss ich jeden Tag reinigen das schwebende sieht wirklich relativ unbesiedelt aus obwohl der Filter schon Monate läuft und ich rein garnichts an der Kammer gemacht habe in der letzten Kammer liegt die eine japanmatte und darunter lavagestein, den bürsten Filter werde ich mir nach Feierabend mal genauer anschauen dad könnte tatsächlich was für mich sein.lg
Matzeee
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 12. Jul 2016, 20:31

Re: Teichfilter

Beitragvon San » Fr 15. Jul 2016, 08:29

Falls eventuell eine Ă„nderung des Filters in Betracht kommt der Hinweis, zum Ende des Jahres, in der Futterpause, zeige ich wie ein kompletter IBC zur BrĂĽstenkammer umgebaut wird. Etwas Gedult lohnt vielleicht ;)
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1514
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: Kürten bei Köln

Re: Teichfilter

Beitragvon Matzeee » Fr 15. Jul 2016, 09:59

Das hört sich ja klasse an dann versuche ich zeit mal so zu überbrücken und schau mir das mal an :D
Matzeee
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 12. Jul 2016, 20:31

Re: Teichfilter

Beitragvon Bjoern » Fr 15. Jul 2016, 11:07

Matzeee hat geschrieben:links ist der einlass und ganz rechts liegt die pumpe in der Mitte ist der skimmer und ganz links und rechts hängen noch die belüftet


Moin Marcel,

das hat der Norbert gemeint, du störst mit dieser Anordnung deine Strömung im Teich. Links drückt das Wasser rein und zur Mitte wird es schon abgezogen. Weiterhin beeinflussen deine Belüfter die Strömung. Besser wäre die Belüfter (falls diese permanent laufen) unter oder in der Nähe des Einlaufs anzubringen. Die Pumpe in die Mitte vom Teich um den Wirkradius voll auszuschöpfen. Der Skimmer wäre links oben oder besser der Kreisströmung entsprechend besser platziert. Mach doch hierzu einfach mal den Skimmer weg, die Belüftung wie beschrieben und beobachte deine Strömung, schmeiß evtl. ein wenig trockenes Laub in den Teich und beobachte an welcher Stelle sich diese sammeln .... dort ist dann der Skimmer gut platziert. Deine Pumpe sollte dann auch ausreichend sein was auch immer tatsächlich im Filter ankommt.
Die Veränderungen die Norbert angesprochen hat würde ich an deiner Stelle trotzdem machen auch wenn nur zum Überbrücken, 100l Hel-X sind kein verlorenes Material. Im übrigen kannst du die letzte Kammer voll machen ... entweder mit richtigen Japanmatten senkrecht mit Abstand zueinander oder Hel-X statisch. Von den verwendetem Filterschaum halte ich in der Form nicht viel. Setzt sich zu schnell zu und ist mühsam zu reinigen. Ein Spaltsieb würde von daher Verbesserung bringen da du die erste Kammer entlastest und keine Abreinigung mehr brauchst.
Ansonsten kann ich mich dem schon geschriebenen nur anschlieĂźen.

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Teichfilter

Beitragvon Matzeee » Fr 15. Jul 2016, 14:17

Erstmal großes Lob an euch klasse wie ihr mir helft , dann werde ich jetz erstmal meinen Filter und die sachen im Teich so abändern wie ihr mir vorgeschlagen habt und schauen was ich aus dem System noch raus holen kann =) .Nun habe ich noch eine Frage worauf ich mir zur Zeit kein Reim drauf bilden kann ich musste leider Gottes wegen dem Doofen Reiher mein Teich komplett mit diesem Netz abdecken da es bei uns sehr schlimm ist mit Reihern kann es sein das dieses Netz meine koi beeinflusst diese stehen immer sehr Tief und sind sehr sehr schreckhaft fressen tuen sie aber auch nur wenn nichts mehr los ist am Teich wenn ich mir so andere Teiche anschaue wo die Koi sich nur an der Oberfläache tummeln dann werd ich fast schon neidisch.lg und nochmals vielen vielen dank 5bou
Matzeee
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 12. Jul 2016, 20:31

Re: Teichfilter

Beitragvon Bjoern » Fr 15. Jul 2016, 15:18

... das braucht seine Zeit wenn äußere Einflüsse wie Raubtiere usw. die Koi verschreckt haben. Das Netz sollte nicht der Auslöser dafür sein. Während des Umbaus vor ein paar Jahren waren meine in einem Intex Pool untergebracht und als Springschutz auch ein Netz darüber. Trotzdem waren die sehr relaxt. Nehm dir Zeit und setzt dich an deinen Teich mit etwas Futter in der Hand und spiel im Wasser. Nicht hektisch aber so dass ihr Interesse geweckt wird. Wenn einer in die Nähe kommt lass ein paar Pellets aus der Hand fallen. Wenn der erste an die Hand kommt hast du gewonnen. Die Paddler werden sehr schnell verknüpfen bzw. lernen dass von dir keine Gefahr ausgeht ... dies geht soweit dass wenn du an den Teich läufst die ersten schon aufgeregt auf dich warten. Sicher werden nicht alle an die Hand kommen ... es gibt auch Abstandsfische. Wenn auf Dauer keine Besserung eintritt solltest du mal genauer hinsehen ... irgendwas stresst die Tiere dann permanent. Evtl. auch ne Wildkamera aufstellen um zu sehen was in 24h so am Teich passiert. Fische sind nicht dumm und auch nicht nur aufs Futter fixiert was immer wieder so dargestellt wird und bei abweichender Meinung belächelt wird. Siehe auch hier https://albert-schweitzer-stiftung.de/m ... aquakultur

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Teichfilter

Beitragvon Matzeee » Fr 15. Jul 2016, 15:23

Vielen lieben Dank ich halte euch auf dem laufenden. Lg
Matzeee
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 12. Jul 2016, 20:31

Re: Teichfilter

Beitragvon Matzeee » Di 19. Jul 2016, 11:20

Hallo da bin ich schon wieder kurze Frage wollte jetzt vor meinen 3 Kammern Filter ein compactsieve 2 hängen dabei steht max 15,000 l/h meine pumpe macht 16,000 l/h würde das noch funktionieren oder ist das schon zu viel nicht das mir das ganze spaltsieb überläuft. Hat jemand von euch mit so einem Sieb schonmal Erfahrungen gemacht? Lg Marcel
Matzeee
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 12. Jul 2016, 20:31

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Rund um den Koiteich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast