B├╝rstenkammer

Technik f├╝r Koiteich und Garten

Moderator: San

B├╝rstenkammer

Beitragvon Bjoern » Mo 7. Aug 2017, 18:02

Moin ...

das erste Becken f├╝r den neuen B├╝rstenfilter ist fertig. L├Ąnge 2,5 x 1 x 1 m. Gefertigt von Special-GFK-Construction, Sandro Schirmer und Melinda Heinrich. W├╝nsche k├Ânnen bedingungslos umgesetzt werden wenn es die technische Seite zul├Ąsst.
Die Verarbeitung ist super ... keine Gefahr dass man sich, wie schon erlebt, an abstehenden Fasern die Hand aufschneidet. Das 2te Becken f├╝r die Biologie in der gleichen Gr├Â├če ist in Arbeit. Kann die Qualit├Ąt und auch das Zusammenspiel bis zur Fertigstellung nur Empfehlen WD2 WD2 WD2

Gru├č Bj├Ârn
Dateianh├Ąnge
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beitr├Ąge: 1982
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: B├╝rstenkammer

Beitragvon San » Di 8. Aug 2017, 05:57

Hallo Bj├Ârn,

eigentlich so wie man es von Dir/Euch kennt, konsequent, durchdacht, super. Dazu eine, zumindest optisch auf dem Foto, saubere Arbeit von Special-GFK-Construction. Dein Kommentar dazu sagt wohl alles. Sollte man sich merken ;) Werde mir von den beiden wohl mal schnell eine Preisliste anfordern.
Packst Du beide Becken unter Dein Teehaus? Wenn alles fertig ist, w├Ąre ich mal auf die Daten wie Flow, Technik, Standzeit...... gespannt.
Kann man nur sagen" Jungs und M├Ądels", wenn Ihr Platz habt, Trommler, Flieser und Co. hab in Ebay Kleinanzeigen :mrgreen: , auf B├╝rsten umsteigen und vorher mal bei Special-GFK-Construction vorbei fahren :D.
Bin mal gespannt wann MK das mitbekommt :idea: und einen Blog bei Euch dreht. ;) WD2
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beitr├Ąge: 1490
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: K├╝rten bei K├Âln

Re: B├╝rstenkammer

Beitragvon Teich4You » Di 8. Aug 2017, 07:48

Moin!

Bin auch mal auf das eingebaute Ergebnis gespannt.
Wie ie Aufh├Ąngung realisiert wird und wie die Standzeit ist.

Ich war vor einigen Tagen erst an einem Teich wo der Besitzer alles rausgeschmissen hat (Trommler/Vlieser) und auf zwei Filterlinien jetzt beide mit B├╝rsten und Helix betreibt.
So gl├╝cklich w├Ąre er noch nie gewesen meinte er! :D :D :D

Ich schau mir das mal alles in Ruhe an und wenn mein Trommler mal seinen Zenit ├╝berschritten hat, kommen dann vielleicht auch B├╝rsten zum Einsatz. :D
Benutzeravatar
Teich4You
 
Beitr├Ąge: 171
Bilder: 36
Registriert: Di 15. Dez 2015, 07:52
Wohnort: bei Peine

Re: B├╝rstenkammer

Beitragvon San » Di 8. Aug 2017, 13:47

"Ich war vor einigen Tagen erst an einem Teich wo der Besitzer alles rausgeschmissen hat (Trommler/Vlieser) und auf zwei Filterlinien jetzt beide mit B├╝rsten und Helix betreibt.
So gl├╝cklich w├Ąre er noch nie gewesen meinte er! :D :D :D

Ich schau mir das mal alles in Ruhe an und wenn mein Trommler mal seinen Zenit ├╝berschritten hat, kommen dann vielleicht auch B├╝rsten zum Einsatz."

Hallo zusammen,
schon eine erstaunliche Entwicklung die das Ganze so nimmt.
In der Historie klang die Entwicklung eher so: "wenn Du meinst, Deine Tiere in einer solchen Kloake halten zu wollen" "Hast wohl kein Geld Deinen Tieren eine vern├╝nftige H├Ąlterung zukommen zu lassen" ........... usw.(das waren so die heftigsten Spr├╝che) dazu immer ein mitleidiges L├Ącheln und nur Trommler und Co. sind das Ma├č der Dinge. Man k├Ânnte die Aufz├Ąhlungen eine kleine Ewigkeit fortf├╝hren. An meinem Filter hat sich, au├čer der Sorte der B├╝rsten und eine etwas h├Âhere Anzahl , nie etwas ge├Ąndert.
Wenn ich bez├╝glich unseres Hobbys das eine oder andere nicht verstehen/nach vollziehen konnte, eines war mir eigentlich immer klar. Das was die Japaner eigentlich schon immer praktizieren und sich ├╝ber Generationen bew├Ąhrt hat, kann nicht schlecht sein. Ganz kurz, als Bj├Ârn seinen Trommler Eigenbau durchzog war, hab ich auch mit leuchtenden Augen dagestanden und wollte unbedingt auch einen solchen Filter. Gut das die Umst├Ąnde nicht passend waren und die B├╝rsten im Filter blieben. Und gut das auch von MK entsprechende Blogs kamen. Hat einige zum Umdenken gebracht. Um es aber deutlich zu sagen; f├╝r einen B├╝rstenfilter braucht es Platz. Hast Du den nicht, wird es im Zweifel schwierig. Hast Du ihn oder kannst ihn schaffen dann...........So gl├╝cklich w├Ąre er noch nie gewesen meinte er! :D :D :D
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beitr├Ąge: 1490
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: K├╝rten bei K├Âln

Re: B├╝rstenkammer

Beitragvon Bjoern » Mi 9. Aug 2017, 07:01

Moin,

richtig ... beide Becken kommen unter das Teehaus. Die Aufh├Ąngung der B├╝rsten denkbar einfach, mehrere Reihen mit Abstand zueinander bis das Becken voll ist. Innen werden noch PVC U B├Âgen aufgeklebt um mit Standrohren abschiebern zu k├Ânnen. Genau genommen keine gro├čartige Ver├Ąnderung zum aktuellen System. Das zweite Becken ist dann nur f├╝r die Biologie, W├Ąrmetauscher und UVC und wird bei der Reinigung weitgehend unber├╝hrt bleiben. Auch wieder mit Standrohren zum Abschiebern. Zugschieber wir es keine mehr geben.
Die Standzeit wird sich realistisch gesehen nicht gro├čartig ver├Ąndern. Bei 34 Koi mit guter F├╝tterung f├Ąllt nun mal was an. Aktuell sind 14 Tage kein Problem, Wasserwechsel ist aber w├Âchentlich notwendig. Man sieht nach ca. 7-8 Tagen dass einfach der Glanz oder besser gesagt die Lebendigkeit vom Wasser nachl├Ąsst. Die Standzeiten sind aber nicht mein Ziel, es geht mehr um die Reinigung insgesamt zu vereinfachen. Die B├╝rsten sind aktuell auf zwei IBC aufgeteilt was entsprechend mehr Handgriffe erfordert die nicht notwendig sind. Die Verrohrung untereinander leider nur mit 3x DN110 was zur Flowbremse f├╝hrt (die neuen Becken sind mit 3xDN 160) verbunden. Der Platz f├╝r Filtermedien inzwischen ausgesch├Âpft. Auch die beiden Reservepumpen werden beim Umbau trocken aufgestellt. Ein zweiter Skimmer wird noch dazu kommen, der aktuelle ist etwas ung├╝nstig verbaut.

Trommler vs. B├╝rstenfilter ... Franz hat ja den sinnfreien Schlagabtausch der immer wieder hochkocht schon angesprochen. Beide Systeme haben Vor und Nachteile wenn man es so sehen will. V├Âllig an den Haaren herbeigezogen halte ich aber Aussagen wie ... weniger belastetes Wasser, ges├╝ndere Fische usw.. Die Ausscheidungen ├╝ber die Kiemen kann man nicht mechanisch filtern und sind mit einem relativ hohen Prozentsatz im Vergleich zur Gesamtschmutzfracht vertreten. Wer mal auf einen Vortrag von Lars Sebralla war oder sich anderweitig mit dem Thema intensiv besch├Ąftigt hat sollte auch wissen wie schnell z.B. Kot und Bl├Ątter in L├Âsung gehen. Auch bei einem Trommler schwimmt der Kot erst frei im Wasser bis er einige Zeit sp├Ąter von der Gaze zur├╝ck gehalten wird ... dann haben wir die Zeit bis zur Sp├╝lung ... nochmal die M├Âglichkeit um in L├Âsung zu gehen oder sich weiter zu l├Âsen. Richtig ist dass das "l├Ąstige" B├╝rsten reinigen entf├Ąllt. Dies stimmt auch wenn die Methode der Reinigung nicht ausgereift ist, hatte ich ja schon selbst durch. Aber ein Trommler ist eine Maschine die 24/7 l├Ąuft und somit auch eine regelm├Ą├čige Wartung und Reinigung bekommen sollte.
Leben und Leben lassen ... jeder soll seinen Weg gehen aber nicht meinen auf andere herablassend blicken zu k├Ânnen weil ein Automat am Teich steht. Die Wahl zur B├╝rste hat bei vielen Anwendern absolut nichts mit dem Geldbeutel zu tun ... nur mal so zum Schlu├č angemerkt.

Gru├č Bj├Ârn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beitr├Ąge: 1982
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: B├╝rstenkammer

Beitragvon San » Do 10. Aug 2017, 05:59

WD2 WD2
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beitr├Ąge: 1490
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: K├╝rten bei K├Âln

Re: B├╝rstenkammer

Beitragvon Geisy » So 24. Sep 2017, 12:07

Ich find's klasse
Benutzeravatar
Geisy
 
Beitr├Ąge: 111
Registriert: Do 14. M├Ąr 2013, 20:07

Re: B├╝rstenkammer

Beitragvon Karashi » Di 10. Okt 2017, 18:55

Bei mir steht zwangsweise auch ein Teichumbau an.
M├Âchte dann auch vom Spaltsieb und Beadfilter weg.
Danke f├╝r den Beitrag. Sandro macht wirklich gute Arbeit. Preis / Leistung passt da f├╝r meinen Geschmack.

W├╝rde auch gerne mit B├╝rste Filtern aber ich habe einfach nicht den Platz um ausreichend b├╝rstenfilter f├╝r knapp 50 m3 zu stellen. Das nervt mich mal richtig ab. Oder ich m├╝sste die komplette Betonterrasse dem Erdboden gleich machen und k├Ânnte die auch nicht hintereinander sondern nur parallel anschlie├čen.
gr├╝├če Chris Ńé»Ńâ¬Ńé╣ŃâćŃéúŃéóŃâ│ Bild
Karashi
 
Beitr├Ąge: 121
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 09:18
Wohnort: Paderborn

Re: B├╝rstenkammer

Beitragvon Teich4You » Do 23. Nov 2017, 08:05

Gibt es bereits Bilder vom fertigen Zustand?
Benutzeravatar
Teich4You
 
Beitr├Ąge: 171
Bilder: 36
Registriert: Di 15. Dez 2015, 07:52
Wohnort: bei Peine

Re: B├╝rstenkammer

Beitragvon Bjoern » Fr 24. Nov 2017, 09:45

Teich4You hat geschrieben:Gibt es bereits Bilder vom fertigen Zustand?


Falls du mich meinst .... N├ľ. Zweite Becken ist noch nicht da und habe bisher auch keine Zeit daf├╝r.

Gru├č Bj├Ârn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beitr├Ąge: 1982
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

N├Ąchste

Zur├╝ck zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast