UVC - Kammer

Technik f√ľr Koiteich und Garten

Moderator: San

UVC - Kammer

Beitragvon San » Di 13. Dez 2016, 07:29

Hallo zusammen,

dies ist keine Beschreibung einer UVC - Kammer, sondern das genaue Gegenteil, ich bin auf der Suche nach etwas passendem. So kann dieser Betrag als die Ort der Diskussion zum Thema UVC - Kammer gesehen werden. Die Beschreibung einer solchen sollte, wie im Fall des B√ľrstenfilters, separat und auf Grundlage von Erfahrungen eingestellt werden.

Zu meinem "Problem". Ich bin auf der Suche nach einer M√∂glichkeit eine separate UVC - Kammer in mein Filtersystem zu integrieren. Sie soll immer dann von einer Tauch Amalgam 105 Watt UVC "befeuert" werden, wenn ich mehr an UVC-Power ben√∂tige. Der Platz in meinem Filterkeller ist fast ausgereizt. Im besten Fall steht eine Fl√§che von B= 500mm T=1000mm H=1200mm zur Verf√ľgung. Dies allerdings nach der Pumpenkammer. Das wie auch immer geartete Beh√§ltnis w√ľrde also mit vollem Druck der Pumpen durchstr√∂mt. Nat√ľrlich k√∂nnte ich lediglich einen Teil des Flow, sprich eine Pumpenleistung hindurch f√ľhren. Also konkret nach Euren Erfahrungen: wie gro√ü/stark sollte der Flow in einer UVC-Kammer sein oder anders herum, welche "Kontaktzeit" des gefilterten Wasser sollte gegeben sein (falls man dies so ausdr√ľcken kann)? Hat vielleicht schon jemand Erfahrung damit gesammelt, einen Bereich in einem IBC so "zu isolieren", dass dieser als UVC-Kammer dienen k√∂nnte? Problem, die Biologie ist ganz in der N√§he!
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1514
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: K√ľrten bei K√∂ln

Re: UVC - Kammer

Beitragvon Teich4You » Di 13. Dez 2016, 08:21

Praxiserfahrung habe ich nat√ľrlich nicht, aber viel geh√∂rt und gelesen und beredet und vielleicht hilft es ja weiter.

Wenn kaum Platz zur Verf√ľgung steht, bietet es sich an die UVC als getauchte Variante in einem Edelstahlrohr unter zu bringen.
Das Rohr könnte eine der Verbindungen bei den IBC sein, oder an anderer Stelle.

Die UVC sollte nat√ľrlich immer langen Kontakt mit dem Wasser haben um etwas zu bewirken.
Volle Granate durch ein Rohr ist daher nicht so optimal.
Eine konkrete Kontaktzeit zu nennen geht glaube ich nicht.

Als weitere Idee könnte man vielleicht eine Art Edelstahl-UVC-Vortex erstellen.
Das Wasser w√ľrde oben tangential eingestr√∂mt und in eine Kreisbewegung gebracht.
Die UVC sitzt mittig und der Ablauf ganz unten mittig.
Durch die Kreisbewegung w√ľrde das Wasser eventuell ein paar Runden an der UVC vorbei drehen, bevor es abl√§uft.
Benutzeravatar
Teich4You
 
Beiträge: 192
Bilder: 36
Registriert: Di 15. Dez 2015, 07:52
Wohnort: bei Peine

Re: UVC - Kammer

Beitragvon Bjoern » Di 13. Dez 2016, 18:48

Moin Franz,

ein offener Beh√§lter muss dann um einiges h√∂her sein wie der Wasserstand bei den Pumpen. Druckfest wenn du einen Montageflansch f√ľr deinen UVC hast oder irgendwo herbekommst.
Ich w√ľrde ein HDPE Beh√§lter (schwarz) mit den passenden Ma√üen von XY schwei√üen lassen und die Pumpen samt UVC darin unterbringen. W√§re f√ľr mich zumindest eine saubere L√∂sung ;)
Über den Flow hab ich mir noch keine Gedanken gemacht ... aber die Praxis hat gezeigt dass mit 110W ein recht großer Spielraum vorhanden ist.

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: UVC - Kammer

Beitragvon Gadiba » Mi 14. Dez 2016, 12:49

Hallo,

ich habe ( Sept2016 ) eine alte schwarze M√ľlltonne mit Deckel in das Helixbecken montiert.
Das wasser fliest durch das Helixbecken und dann durch die M√ľlltonne, in dieser 2* Amalgan UVC 100 Watt montiert ist (schwebend).
UVC L√§nge 80 cm Passt genau in die M√ľlltonne .

Die M√ľlltonne ist geschlitzt ( Flex) und dadurch flie√üen aktuell ca 45.000liter. Das geht sehr gut.
Zus√§tzlich ist an der Bodenseite der M√ľlltonne ein 200mm KG Rohr (geschlitzt) mit 1,5 meter am Helixboden entlang gef√ľhrt

LG Dieter
LG Dieter alias gadiba
www.teich-im-web.de
Benutzeravatar
Gadiba
 
Beiträge: 160
Bilder: 5
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 20:18

Re: UVC - Kammer

Beitragvon Holzi » Mi 14. Dez 2016, 14:20

Gadiba hat geschrieben:Hallo,

ich habe ( Sept2016 ) eine alte schwarze M√ľlltonne mit Deckel in das Helixbecken montiert.
Das wasser fliest durch das Helixbecken und dann durch die M√ľlltonne, in dieser 2* Amalgan UVC 100 Watt montiert ist (schwebend).
UVC L√§nge 80 cm Passt genau in die M√ľlltonne .

Die M√ľlltonne ist geschlitzt ( Flex) und dadurch flie√üen aktuell ca 45.000liter. Das geht sehr gut.
Zus√§tzlich ist an der Bodenseite der M√ľlltonne ein 200mm KG Rohr (geschlitzt) mit 1,5 meter am Helixboden entlang gef√ľhrt

LG Dieter


Amalgamstrahler in der Helixkammer ?

Ich dachte immer das man das auf keinen Fall machen sollte.
Gruß Stefan

Carpe Diem
Benutzeravatar
Holzi
 
Beiträge: 324
Registriert: Do 9. Aug 2012, 19:56

Re: UVC - Kammer

Beitragvon Teich4You » Mi 14. Dez 2016, 14:43

Gadiba hat geschrieben:Hallo,

ich habe ( Sept2016 ) eine alte schwarze M√ľlltonne mit Deckel in das Helixbecken montiert.
Das wasser fliest durch das Helixbecken und dann durch die M√ľlltonne, in dieser 2* Amalgan UVC 100 Watt montiert ist (schwebend).
UVC L√§nge 80 cm Passt genau in die M√ľlltonne .

Die M√ľlltonne ist geschlitzt ( Flex) und dadurch flie√üen aktuell ca 45.000liter. Das geht sehr gut.
Zus√§tzlich ist an der Bodenseite der M√ľlltonne ein 200mm KG Rohr (geschlitzt) mit 1,5 meter am Helixboden entlang gef√ľhrt

LG Dieter

Fotos wären glaube ich ganz hilfreich.
Hört sich auf jeden Fall interessant an und funktionieren tut es anscheinend auch.
Benutzeravatar
Teich4You
 
Beiträge: 192
Bilder: 36
Registriert: Di 15. Dez 2015, 07:52
Wohnort: bei Peine

Re: UVC - Kammer

Beitragvon San » Mi 14. Dez 2016, 14:53

Hallo Männer,

ich bin von den Socken WD2 Tolle Vorschl√§ge. Foto`s w√§ren wirklich klasse. Aber bis jetzt wirklich gut Vorschl√§ge, DANKE. Letztendlich wird der Platz im Filterkeller entscheiden. Ein Dauerbetrieb ist ohnehin nicht geplant, dass √ľbernimmt Bj√∂rn`s ehemaliges L√§mpchen :mrgreen: aber dennoch! Suche eine Variante die ich zus√§tzlich schalten kann wenn es n√∂tig wird. Mal sehen was noch kommt.
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1514
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: K√ľrten bei K√∂ln

Re: UVC - Kammer

Beitragvon Bjoern » Do 15. Dez 2016, 07:08

Moin,

aktuell hab ich auch nur ein in der L√§nge aufgeschnittenes 400er PVC-U Rohr (Halbkreis) als Schirm vor die UVC gestellt. Als Endl√∂sung stelle ich mir aber wie oben beschriebene Ausf√ľhrung vor. Selbst ohne diesen "Schirm" konnte ich in der Vergangenheit aber keine merkbare Beeintr√§chtigung der Biologie feststellen, allerdings wird diese auch nicht direkt bestrahlt. Ein weiterer Nachteil von den wei√üen IBC.

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: UVC - Kammer

Beitragvon Gadiba » Do 15. Dez 2016, 11:07

Holzi hat geschrieben:
Gadiba hat geschrieben:Hallo,

ich habe ( Sept2016 ) eine alte schwarze M√ľlltonne mit Deckel in das Helixbecken montiert.
Das wasser fliest durch das Helixbecken und dann durch die M√ľlltonne, in dieser 2* Amalgan UVC 100 Watt montiert ist (schwebend).
UVC L√§nge 80 cm Passt genau in die M√ľlltonne .

Die M√ľlltonne ist geschlitzt ( Flex) und dadurch flie√üen aktuell ca 45.000liter. Das geht sehr gut.
Zus√§tzlich ist an der Bodenseite der M√ľlltonne ein 200mm KG Rohr (geschlitzt) mit 1,5 meter am Helixboden entlang gef√ľhrt

LG Dieter


Amalgamstrahler in der Helixkammer ?

Ich dachte immer das man das auf keinen Fall machen sollte.



FOToS im Winter ...... gerne im Fr√ľhjahr

Stefan , ich habe im Helixbecken eine zus√§tzliche abgeteile Kammer ( durch die M√ľlltonne) in dieser die Amalgan-lampen stehend eingebracht sind .
Das wasser kommt von der B√ľrsten/Japanmattenkammer in das Helixbecken mit 2qubikmeter und muss dann durch die UVC Tonne und dann in den Teich.....
Das Helix hat keine Ber√ľhrung mit der UVC .... da hast Du recht
LG Dieter alias gadiba
www.teich-im-web.de
Benutzeravatar
Gadiba
 
Beiträge: 160
Bilder: 5
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 20:18


Zur√ľck zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast