Vliesfilter von Genesis EVO 500?

Technik fĂŒr Koiteich und Garten

Moderator: San

Vliesfilter von Genesis EVO 500?

Beitragvon Bernd » Mo 20. Jun 2016, 18:15

Hallo Zusammen,
als ich vor einem Jahr die Oase BioTec ScreenMatic Set 54000 gekauft habe, bin ich davon ausgegangen, das die Klarwasser Zusage stimmen könnte...

Beim einem Volumen von 25m3, Halbschatten, 16 kleinen Koi's und 4 Stören ist das Wasser trotz mehrfacher Anwendung von JBL Algopond Forte, Teilwasserwechsel, regelmĂ€ĂŸiger Filterreinigung und Einsatz von Phosless nicht so, wie es wĂŒnschenswert ist.

KH, GH, PH, PO4 Werte sind alle ok - dennoch haben wir ein Algenproblem - was wir nicht in den Griff bekommen.
Ein stetiger Wechsel zwischen Teichsauger und BĂŒrste...

Jetzt steht die Überlegung an, ob das mit einem Vliesfilter ggf. besser wird.
Wie sind Eure Erfahrungen mit der Genesis EVO 3 500?
Gerne auch sonstige Tipps - wir sind dankbar, fĂŒr alles was uns effektiv hilft:)

Vielen Dank Euch
Mit netten GrĂŒĂŸen vom Bodensee
Bernd
Bernd
 
BeitrÀge: 1
Bilder: 0
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 16:47

Re: Vliesfilter von Genesis EVO 500?

Beitragvon San » Mo 20. Jun 2016, 19:28

Hallo Bernd,

Dein Problem ist das Vieler User. Eine Zeitlang war es auch meines (BĂŒrstenfilter). Meines Erachtens und meiner Erfahrung nach liegt es bei optimaler Filterung nicht an der Art der Filterung oder des Systems (Flies,- Trommler oder auch BĂŒrstenfilter). Wenn alle Parameter bei Dir im grĂŒnen Bereich liegen, wird das auch mit einem Flieser nicht anders werden. GrundsĂ€tzlich halten wir hier nichts von Algenvernichtungsmitteln. Die Erfahrungen damit sind grundsĂ€tzlich negativ. Nach der Erfahrung einiger gibt es eine Ausnahme. Wenn Dich dies interessiert, NĂ€heres per PN. Algenwachstum muss darĂŒber hinaus kein Indiz auf schlechte Wasserwerte sein, im Gegenteil. GrundsĂ€tzlich gehört zu jedem funktionierenden Filterungssystem auch eine ausreichende UVC. DarĂŒber gibt es mehrere Threads im Thema.
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
BeitrÀge: 1515
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: KĂŒrten bei Köln

Re: Vliesfilter von Genesis EVO 500?

Beitragvon Bjoern » Mo 20. Jun 2016, 20:11

Moin Bernd,

auf welchen Wert kommst du bei Phosphat (PO4) und Nitrat (NO3) auch schon mal gemessen? Wie sind die Werte vom Ausgangswasser (Leitungswasser) Phosphat und Nitrat? Kann dir aus eigener Erfahrung sagen dass 63my auch kein Garant fĂŒr algenfreies Wasser sind. Ein Vlieser holt dir bestenfalls noch mehr feine Schwebeteilchen aus dem Wasser ... mehr aber auch nicht. Was die Algen wachsen lĂ€sst ist im Wasser gelöst und lĂ€sst sich mechanisch nicht filtern. Nachdem du von BĂŒrste und Teichsauger redest gehe ich davon aus dass es sich um Fadenalgen handelt und somit die UVC Leistung passt.
Zu den Genesis Produkten kann ich nur soviel sagen dass diese sehr hochwertig verarbeitet und meiner Meinung nach ihren Preis wert sind. Erfahrung am Teich hab ich mit den Produkten jedoch keine ... bin Bastler und wieder auf die altmodischen BĂŒrsten zurĂŒck.
Bei euch sollte jetzt in erster Linie der Grund fĂŒr das Algenwachstum gefunden werden ... dann kann entsprechend gehandelt werden.

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
BeitrÀge: 2002
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Vliesfilter von Genesis EVO 500?

Beitragvon Rolli_San » Di 5. Jul 2016, 06:46

finde auch das der Wechsel auf Vlieser nicht viel bringt ....sicher ein wirklich tolles Produkt, aber es geht auch fĂŒr kleineres Geld
ich will dafĂŒr nicht unbedingt Werbung machen ....aber mit dem Mittel :

http://koi-company.de/teichpflege/faden ... epair.html

habe ich an meinem und am Teich meines Kumpel sehr gute Erfahrungen gemacht. Richtig angewendet macht das dir den Teich ruckzuck klar (aber manchmal dauerts halt ein wenig lÀnger) ....das ersetzt dir aber nicht die Wasserwechsel, die du auf jeden Fall ordentlich machen solltest :!: (nachdosieren nicht vergessen ;) )

und ganz wichtig ....immer schön belĂŒften, warum und weshalb sollte dir eigentlich klar sein
Gruß Marco ...aber nennt mich ruhig "Rolli" ;)
_________________________________________________________________________________________
Mit Menschen,die nicht auf demselben Weg wandeln wie du selbst,solltest du keine gemeinsamen PlÀne schmieden
Benutzeravatar
Rolli_San
 
BeitrÀge: 317
Bilder: 2
Registriert: Do 11. Jul 2013, 15:15
Wohnort: Ostrau

Re: Vliesfilter von Genesis EVO 500?

Beitragvon Pille » So 24. Jul 2016, 17:48

Hallo Bernd,

vielleicht ist deine Filterrate zu gering, Filterpumpe zu schwach oder arbeitet nicht mehr richtig !
Wieviel Liter Wasser bewegt deine Pumpe aktuell pro Stunde ?
Bei mir war es Àhnlich. Meine beiden Rohrpumpen haben nach 4 Jahren gewaltig abgebaut.
Nach dem Einbau einer neuen starken Pumpe ist das Ergebnis in sehr kurzer Zeit glasklares Wasser.

Pille
Benutzeravatar
Pille
 
BeitrÀge: 32
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 07:46

Re: Vliesfilter von Genesis EVO 500?

Beitragvon Big2bing » Mi 3. Mai 2017, 09:08

Das ist jenseits meines Wissens so, dass ich genug haben.
Big2bing
 
BeitrÀge: 2
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 08:51


ZurĂŒck zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast