Platzierung der R√ľckl√§ufe im Teich

Technik f√ľr Koiteich und Garten

Moderator: San

Platzierung der R√ľckl√§ufe im Teich

Beitragvon IJ78 » Di 19. Apr 2016, 12:22

Hallo zusammen,

ich hoffe ihr und eure Koi seid alle gut durch den "Winter" gekommen?!


Ich habe mal eine Frage zur Platzierung der R√ľck-/Einl√§ufe bei dem in der Skizze gezeigten Teichbecken:

Wie, bzw. Wo w√ľrdet ihr diese platzieren? Da ich hier wahrscheinlich keine vern√ľnftige Kreisstr√∂mung hinbekomme, m√ľsste man mit Str√∂mungspumpen nachhelfen, um den Schmutz zum BA zu bef√∂rdern?

Vielen Dank schonmal......

LG
Ingo
Dateianhänge
Benutzeravatar
IJ78
 
Beiträge: 17
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 06:57

Re: Platzierung der R√ľckl√§ufe im Teich

Beitragvon Bjoern » Di 19. Apr 2016, 14:26

Moin Ingo,

warum sollst du den nicht gedreht bekommen ? Hab auch ein Rechteckbecken und bekomme es gedreht. Hab zwar grad nicht im Bild wie gro√ü dein Teich werden soll aber von den Proportionen her sehe ich kein Problem. Die Einlaufe sitzen knapp 40cm unter der Wasseroberfl√§che mit jeweils 2 x 18000er (brutto) Pumpen dran. Einzig der Skimmer ist bei mir nicht optimal platziert. Das gr√ľne Pfeil symbolisiert die Str√∂mung und am Pfeilende sammelt sich der Dreck der am Skimmer vorbei zieht. Dies wird beim Umbau des Filters ge√§ndert bzw. wird ein zweiter Skimmer verbaut.
Wenn du mit ausreichender Pumpleistung den Teich betreibst kannst du dir die Str√∂mungspumpe sparen und mit 2 Bodenabl√§ufen arbeiten. Evtl. w√ľrde es sogar Sinn machen die Zul√§ufe in der Schr√§gen zu installieren und den Skimmer in der oberen linken Ecke. Ma√üe und angestrebte Pumpleistung usw. w√§ren f√ľr Ratschl√§ge hilfreich ;)

Gruß Björn
Dateianhänge
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Platzierung der R√ľckl√§ufe im Teich

Beitragvon IJ78 » Mi 20. Apr 2016, 05:41

Hi Björn,

vielen Dank f√ľr Deinen Tipp!

Genau wie auf Deiner Skizze habe ich den Teich auch aufgebaut. Einziger Unterschied ist, dass ich lediglich mit einem BA arbeite. Betrieben wird das Ganze mit 2 Pumpen (11000 L/h & 17000 L/h). Allerdings bin ich mit dem Schmutzabtransport am Grund nicht zufrieden. Ein R√ľcklauf ist auf ca. 20 cm unter der Wasseroberfl√§che, der andere momentan direkt am Grund. Davon habe ich mir erhofft, dass der Boden "freigefegt" wird. Der Skimmer ist in meinem Teich eigentlich perfekt positioniert, da der Wind meistens aus Richtung der langen Teichkante kommt und Bl√§tter, etc. dorthin treibt.
Könnte es evtl. an der Einströmhöhe liegen, dass am Boden der Schmutz liegenbleibt?
Dateianhänge
Benutzeravatar
IJ78
 
Beiträge: 17
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 06:57

Re: Platzierung der R√ľckl√§ufe im Teich

Beitragvon San » Mi 20. Apr 2016, 13:46

Hallo Ingo,

im Grunde hat Björn Dir schon alles wichtige geschrieben.
Bin im Moment auch nicht im Bilde ob Du gerade baust oder Dein Teich bereits im Betrieb ist. Wenn Du noch baust, hat es sich bewährt bei einem Viereckbecken die vier Ecken rund zu schalen, grundsätzlich, wie von Björn aufgezeigt, zwei BA`s zu planen und bei der Bestimmung des/der Skimmer auch immer die am meisten vorherrschende Windrichtung einzuplanen. An meinem Teich funktioniert der Transport zum Simmer auch ohne entsprechende Kreisströmung, alleine durch den wind bzw. den nicht ererheblichen Sog des Simmers. Meine Einläufe liegen alle (insgesamt sechs, drei pro Kreis bei einer liegenden avht) auf ca. 40 cm unter der Wasseroberfläche und sind bei Bedarf mittels 90Grad Winkel regelbar.
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1514
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: K√ľrten bei K√∂ln

Re: Platzierung der R√ľckl√§ufe im Teich

Beitragvon San » Mi 20. Apr 2016, 13:48

San hat geschrieben:Hallo Ingo,

im Grunde hat Björn Dir schon alles wichtige geschrieben.
Bin im Moment auch nicht im Bilde ob Du gerade baust oder Dein Teich bereits im Betrieb ist. Wenn Du noch baust, hat es sich bewährt bei einem Viereckbecken die vier Ecken rund zu schalen, grundsätzlich, wie von Björn aufgezeigt, zwei BA`s zu planen und bei der Bestimmung des/der Skimmer auch immer die am meisten vorherrschende Windrichtung einzuplanen. An meinem Teich funktioniert der Transport zum Skimmer auch ohne entsprechende Kreisströmung, alleine durch den Wind bzw. den nicht unerheblichen Sog des Skimmers. Meine Einläufe liegen alle (insgesamt sechs, drei pro Kreis bei einer liegenden acht) auf ca. 40 cm unter der Wasseroberfläche und sind bei Bedarf mittels 90Grad Winkel regelbar.
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1514
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: K√ľrten bei K√∂ln

Re: Platzierung der R√ľckl√§ufe im Teich

Beitragvon Bjoern » Mi 20. Apr 2016, 14:12

Moin Ingo,

Glaubs zwar nicht.... aber hast du den Zulauf am Grund mal stillgelegt um zu sehen was passiert ?
Ich denke dass der Wirkungsradius von einem Bodenablauf auf die L√§nge nicht ausreichend ist. Solltest du aber sehen an welchen Stellen die Schmutzecken entstehen. Da sich der Schmutz absetzt scheint der Zulauf am Grund nicht viel zu bringen. Wobei man noch die Menge an Schmutz definieren m√ľsste, glaube nicht dass irgendwer einen gewischten Teichgrund mit Abperleffekt hat. Dies verhindert schon der nat√ľrliche Algenrasen.
Was ich jetzt probieren w√ľrde, wenn es dein Equipment hergibt, mehr Flow zu fahren oder falls m√∂glich erst mal den Skimmer regulieren und sehen ob es besser wird. Falls nicht bleibt fast nur die Option mit einem umgekehrten Bodenablauf versuchen die Schmutzecken zu dezimieren oder immer wieder mal einen Teichsauger zur Hand nehmen. Mit den normalen Str√∂mungspumpen bin ich mir ziemlich sicher dass es nicht funktioniert.

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Platzierung der R√ľckl√§ufe im Teich

Beitragvon IJ78 » Do 21. Apr 2016, 09:29

Hallo Björn, hallo Franz,

Danke f√ľr Eure Hilfe.

Der Teich ist bereits in Betrieb und ich habe den Endruck, daß viel Schmutz liegenbleibt. Mit einem Sauger arbeite ich alle paar Wochen mal, um den Schmutz aus den Ecken zu holen.
Der Skimmer arbeitet einwandfrei und ist auch an die vorherrschende Windrichtung angepasst.

Ich werde am WE mal ein paar Versuche in verschieden Einströmhöhen/Winkeln fahren.

DANKE f√ľr Eure Hilfe!!!
Benutzeravatar
IJ78
 
Beiträge: 17
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 06:57

Re: Platzierung der R√ľckl√§ufe im Teich

Beitragvon Rolli_San » Do 21. Apr 2016, 20:59

@IJ78 ....hast du keine Fische im Teich ??? (oder hab ich da was √ľberlesen ?)

Mein Tech hat 54 Tonnen (ähnlich deiner Form),aktuell 2 laufende BA (+2 abgeklemmt) und 1 Skimmer. Mein Teich ist auch eckig, aber in den Ecken 1 Schalsteinbreite mit ca45 Grad "rund" gemacht und wird seit 3 1/2 mit 30.000 L/h umgewälzt ....da bleibt kein Dreck mehr liegen wenn die Koi größer sind :lol: SOLLTE wieder erwarten mal längere Zeit was liegenbleiben halt ich nur den Kärcher mit Verlängerung und Dreckfräse rein und alles wird aufgewirbelt und abgesaugt
Gruß Marco ...aber nennt mich ruhig "Rolli" ;)
_________________________________________________________________________________________
Mit Menschen,die nicht auf demselben Weg wandeln wie du selbst,solltest du keine gemeinsamen Pläne schmieden
Benutzeravatar
Rolli_San
 
Beiträge: 317
Bilder: 2
Registriert: Do 11. Jul 2013, 15:15
Wohnort: Ostrau

Re: Platzierung der R√ľckl√§ufe im Teich

Beitragvon Niwla » So 24. Apr 2016, 15:24

Webb Deine Fische groß sind werden die den Schmutz aufwirbeln und wegbringen.
Jetzt kannst Du ja eh nichts mehr ändern ;-(
Niwla
 
Beiträge: 165
Registriert: So 3. Jun 2012, 19:00

Re: Platzierung der R√ľckl√§ufe im Teich

Beitragvon IJ78 » Mi 11. Mai 2016, 08:33

Hallo Leute,

wollte nur nochmal nen kurzen Statusbericht durchgeben:

Habe die letzten Tage ein wenig mit den 2 R√ľckl√§ufen gespielt. Diese sind nun nebeneinander angeordnet, wobei einer leicht zum Boden gerichtet ist.
Der Schmutz sammelt sich nun relativ nah am BA und wird tatsächlich durch das Aufwirbeln der Koi nach und nach vom BA abgesaugt. Deutlich zu sehen im Sammelbehälter, wo sich der Grobschmutz absetzt.

Damit mein Problem gelöst! Vielen Dank!
Benutzeravatar
IJ78
 
Beiträge: 17
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 06:57

Nächste

Zur√ľck zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste