Vom Garten- zum Koiteich

Hier kommt eure Teichbaudoku rein

Moderator: San

Re: Vom Garten- zum Koiteich

Beitragvon Teich4You » Fr 3. Mär 2017, 10:57

Eine Drainage zu meiner Dachentwässerung brauche ich nicht legen.
Da passiert dann das hier:
https://www.youtube.com/watch?v=3KnhJWEYRHc

Es wĂĽrde eher so laufen, das das Dach die Drainage flutet. :D

Eine 1.000m² Wiese hätte ich auch gerne.
Das hat aber nicht mal unser gesamtes GrundstĂĽck. :D
Benutzeravatar
Teich4You
 
Beiträge: 192
Bilder: 36
Registriert: Di 15. Dez 2015, 07:52
Wohnort: bei Peine

Re: Vom Garten- zum Koiteich

Beitragvon Cleomy » Fr 3. Mär 2017, 17:34

Das sind aber Wassermassen meine GĂĽte :shock:
Cleomy
 
Beiträge: 184
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 19:24

Re: Vom Garten- zum Koiteich

Beitragvon San » Mo 6. Mär 2017, 06:52

Oberflächenwasser darf nie ins Regenwassergeleitet werden.
Wassermassen wie von Dir im Video gezeigt haben wir auch, aber sehr selten. Dann geht natürlich nichts mehr. Wenn es solchen Regen gibt, läuft ein kompletter Bach durch unser Grundstück, da hilft auch keine Drainage mehr. Mir geht`s da in erster Linie um normale (auch stärkere) Regenfälle die aber noch versickern können. Dafür ist der Kiesstreifen vor meinem Teich zuständig. Dort liegt Folie drunter, die das gesamte versickernde Wasser zu den hunderter Drainagen führen. Das aufgefangene Wasser wird rechts und links (rechts untererdig durch den Filterkeller) am Teich vorbei geführt und versickert endgültig in dem Rhododendren/Bambusbeet hinter dem Teich.
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1515
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: Kürten bei Köln

Re: Vom Garten- zum Koiteich

Beitragvon Teich4You » Mo 6. Mär 2017, 07:58

Ja, dass war ein extremer Starkregen im Video.
Sowas ist sehr selten.
Aber die andauernden Regenfälle die letzten 2 Wochen haben auch zu stauendem Wasser geführt.
Am Wochenende habe ich mal wieder geschaufelt fĂĽr meine Leitungen zum Teich und wurde teilweise bei 30cm wieder fĂĽndig was Wasser angeht.
Allerdings nur Stellenweise auf dem GrundstĂĽck.
Andere Stellen waren sogar extrem trocken und bei 50cm teilweise sogar knĂĽppelharter Boden.

Ich wollte schon Drainage bestellen am Wochenende.
Aber die Idee mit der Folie finde ich gut.
Also könnte ich eine Folie in den Boden legen mit einer Kiesschicht drauf und das Wasser umlenken.
DarĂĽber muss ich nochmal nachdenken.
Benutzeravatar
Teich4You
 
Beiträge: 192
Bilder: 36
Registriert: Di 15. Dez 2015, 07:52
Wohnort: bei Peine

Re: Vom Garten- zum Koiteich

Beitragvon San » Mo 6. Mär 2017, 14:57

Hallo Florian,

nur damit ich nicht falsch verstanden wurde. Auf einer Länge von ca. 6/7m, dort wo sich Wasser unmittelbar am Teichrand stauen konnte, habe ich direkt an der Teichmauer ca. 30cm ausgehoben und ansteigend weg vom Teich, bis auf 10cm (also Gefälle in Richtung Teich) Tiefe abgeschrägt. Die Breite der Abschrägung beträgt zwischen 1,00m und 2,50m. Dort hinein habe ich vollflächig, auch am Teichrand hoch und an der Kante gegenüber, Folie eingelegt. Das Drainagerohr wurde an der tiefsten Stelle des "Grabens" sofort an der Teichwand verlegt. Der Graben ist zusätzlich so geformt, dass es mittig von der Teichlänge einen höchsten Punkt gibt und von dort aus das Gelände (der Graben) nach rechts und links abfällt. Nur so "zieht" eine Drainage richtig. Letztendlich wurde der Graben und somit die Drainage komplett mit Kies aufgefüllt.
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1515
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: Kürten bei Köln

Re: Vom Garten- zum Koiteich

Beitragvon Teich4You » Mo 6. Mär 2017, 15:30

Ok, es wird schon klarer jetzt. :D
Also Max. 30cm tief, schräg zum Teich.
An der Mauer tiefste Stelle.
Dränage mit Gefälle nach links und recht weg.
Wasser läuft auf der Folie in die Drainage zum tiefsten Punkt und dann weg.

Aber hast du dann ernsthaft 1-2,5m Kieszone um den Teich?
Benutzeravatar
Teich4You
 
Beiträge: 192
Bilder: 36
Registriert: Di 15. Dez 2015, 07:52
Wohnort: bei Peine

Re: Vom Garten- zum Koiteich

Beitragvon San » Di 7. Mär 2017, 06:51

Am besten schaust Du Dir mal die Bilder unseres Teiches in den User Gärten an.
Die Kiesfläche wie beschrieben findest Du nur auf der (Draufsicht) Frontseite zu zwei Drittel des Teiches. Mein Teich liegt quer zum Grundstück. Gesamtbreite Teich 11,50m. Dazu rechts der Filterkeller mit Terrasse abgedeckt. Links eine Kreisrunde Terrasse (dort befindet sich der Tank zur Speisung des Bachlaufs) daneben der Bachlauf und anschließend wieder eine Kiesfläche. Die Drainage unterquert den Bachlauf und läuft durch die folgende Kiesfläche links um den Teich. Nicht vergessen wir haben leichte Hanglage. Die Fläche hinter dem Teich liegt 1,50m tiefer.
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1515
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: Kürten bei Köln

Re: Vom Garten- zum Koiteich

Beitragvon Teich4You » So 12. Mär 2017, 13:50

Kleines Update von der Baustelle :

https://youtu.be/gBxNob2nUOY
Benutzeravatar
Teich4You
 
Beiträge: 192
Bilder: 36
Registriert: Di 15. Dez 2015, 07:52
Wohnort: bei Peine

Re: Vom Garten- zum Koiteich

Beitragvon Teich4You » Do 16. Mär 2017, 07:35

Sagt niemand was zu den Videoblogs?
Ist das interessant, oder lieber wieder eine Fotostory?

Hier mal ein kleines Preview auf den nächsten Blog ;)

Versorgungsleitungen werden verlegt



Dämmung wird angebracht

Benutzeravatar
Teich4You
 
Beiträge: 192
Bilder: 36
Registriert: Di 15. Dez 2015, 07:52
Wohnort: bei Peine

Re: Vom Garten- zum Koiteich

Beitragvon Rolli_San » Mo 20. Mär 2017, 10:30

...ich mit meiner echt miserablen Internetverbindung :evil: freue mich lieber ĂĽber Bilder, denn bei Videos bekomme ich immer nen "dicken Hals"
....bin aber in der Sache nicht "der" MaĂźstab aber ich denke viele freuen sich ĂĽber Videos
GruĂź Marco ...aber nennt mich ruhig "Rolli" ;)
_________________________________________________________________________________________
Mit Menschen,die nicht auf demselben Weg wandeln wie du selbst,solltest du keine gemeinsamen Pläne schmieden
Benutzeravatar
Rolli_San
 
Beiträge: 317
Bilder: 2
Registriert: Do 11. Jul 2013, 15:15
Wohnort: Ostrau

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Teichbaudoku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast